Soundtrack: Neue Netflixserie startet heute

„Soundtrack“ heißt das neue Musical-Drama, in dem sich – wie der Name schon verrät – alles um Musik dreht. Wenn jeder einen Soundtrack für sein Leben hätte, wie würde dieser dann klingen? In der neuen Netflixserie steht der Begriff für den emotionalen Klang, der entsteht, wenn Menschen sich verbinden. Wie der Trailer es gleich mit dem ersten Satz verrät: „Jeder Song ist ein Lovesong“.

Und wie das bei Musical- und Tanzfilmen so ist, stehen neben Schauspieler*innen auch professionelle Tänzer*innen vor der Kamera. Mit dabei sind unter anderem Jenna Dewan, die bereits in Step Up (2006) an der Seite von Schauspiel-Tanz-Kollege und Exmann Channing Tatum performte.In weiteren Rollen tanzen Paul James, Callie Hernandez und Marianne Jean-Baptiste um Liebe, Schmerz und Leidenschaft.

Dreh- und Angelpunkt der neuen Serie ist Los Angeles, wo sich zwei erfolglose Künstler schicksalhaft begegnen. Wer hier eine Anlehnung an das Musicalepos„La La Land“ aus dem Jahr 2016 vermutet, liegt zumindest nicht ganz falsch, denn zumindest die Vorzeichen unter denen die Protagonisten in der Stadt der Engel zusammen finden, ähneln sich. Darüber hinaus dürfte auch der Erfolg des Oscar-prämierten Films dafür gesorgt haben, dass Netflix die Serie in Produktion gegeben hat.

Ob das wirklich die einzigen Parallelen zwischen diesen Projekten sind, und Welche Wendungen die Geschichte in „Soundtrack“ nimmt, erfahren wir ab heute auf Netflix.

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden