FILM

Swagger: Basketballserie mit Niveau auf Apple TV+

Jace Carson ist ein unglaubliches Basketballtalent, aber aufgrund seiner Qualitäten hochnäsig und arrogant. Unterstützt wird Jace von seiner Mutter Jenna, die die Karriere ihres Sohnes unbedingt vorantreiben will und entsprechend auftritt. Die Karriere des Jugendlichen kommt voran, als Jace ihren Schützling Ike anvertraut einem Basketballtrainer, der den Nachwuchs aufbaut. Die Serie Swagger auf Apple TV+basiert auf der Biografie des NBA-Spielers Kevin Durant und dessen Werdegang im Jugendbasketball. Aber damit ist die Geschichte der Serie noch nicht beschrieben.

Swagger ist nämlich auch eine sehr gute Zeichnung von Menschen, die sich für eine Sache komplett einsetzen, weil ihnen kein anderer Weg bleibt, im Leben erfolgreich zu sein. Sie zeigt gleichermaßen die politische Aspekte des Lebens Schwarzer in den USA wie auch ihr privates Leben in nuancierter Form. Im Mittelpunkt aber steht natürlich das Spiel – und da geht die Kamera mitten ins Getümmel. Und wenn Basketballtrainer Ike seinen neuen Zögling in einen Wettkampf verwickelt, weil er dem Großmaul die vielen Defizite aufzeigen will, die der sich noch nicht abtrainiert hat, dann geht die Kamera mittenrein und muss bei jeder Aktion von Ike oder Jace mit ausgespielt werden, ehe der Ball im Korb versenkt werden kann.

Swagger ist eine Sportserie und eine Coming-of-Age-Geschichte zugleich, wobei beide Schwerpunkte voneinander profitieren. Sportserien gibt es wie Sand am Meer, die nichts kennen außer dem Wettkampf, Coming-of-Age als Selbstzweck versinkt oft in Krisen, Schmerz und Selbstbeschau. In Swagger ist der Wettkampf Teil des Erwachsenwerdens, und die Probleme der Jugend sind so vielfältig wie der Sport, der ihnen den Weg weist.

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden