MUSIK

Tenacious D: Jack Black und Jack White auf neuem Song

Tenacious D veröffentlichen neue Single „Don't blow it, Kage“, produziert von Jack White
Tenacious DFoto: Sony Music

Dass Jack Black und Jack White sich zusammentun, mag wie ein Kalauer wirken, aber Tenacious D haben tatsächlich einen Song auf Whites Label Third Man Records veröffentlicht. „Don’t blow it, Kage“ war ursprünglich Teil der Third Man’s Blue Series und wurde als 7“ für den Record Store Day und Black Friday veröffentlicht.

„Don’t blow it, Kage“ ist eine Quasi-Liebeserklärung an Tenacious D’s Kyle Gas

Wie man es von dem Comedy-Akustik-Rock-Duo gewohnt ist, ist auch „Don’t blow it, Kage“ geprägt von ihrem anarchischen Meta-Humor. Der Song bildet die Aufnahmesituation in Jack White’s Studio ab, Jack Black feuert seinen Bandkollegen Kyle Gas an, die Chance mit White zu spielen nicht in den Sand zu setzen: „Don’t blow it, Kage/Just play the best shit you ever fucking played“.

Nach Gas‘ Solo zeigt sich Black jedoch enttäuscht: „That sucked, you did not fucking party/You did not fucking kick out the jams/You blew it, Kage/You play the worst shit you’ve ever fucking played“.

White ist da anderer Meinung: „ Kage, Kage./Yes, Jack White?/That was the best guitar solo I’ve ever heard in my life./Oh, thank you!/Do you wanna start a band with me right now?“

Da kriegt Jack Black natürlich Muffensausen, und schmiert seinem Kollegen Honig ums Maul: „ Don’t leave me, Kage/You played the best shit you’ve ever fucking played“. Tenacious D werden sich also vorerst doch nicht auflösen.

Erst letztes Jahr veröffentlichten Tenacious D ihr fünftes Studioalbum „Post-Apocalypto“, ein spiritueller Nachfolger ihres 2006er Films „Kings of Rock“ samt YouTube-Miniserie.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden