KULTUR

Die Blechtrommel: Thalia Theater, Hamburg

Luk Perceval hat Günter Grass’ Jahrhundertroman „Die Blechtrommel“ auf die Bühne des Hamburger Thalia Theaters gebracht. Und er hat ihn mit beeindruckender Ehrfurcht vor dem Text inszeniert: Aus dem Off liest eine Kinderstimme aus Grass’ Vorlage, Textpassagen werden auf das Bühnenbild projiziert, und streckenweise spielt das Thalia-Ensemble einzelne Szenen. Das allerdings beeindruckend – die 72-jährige, hochgewachsene Barbara Nüsse ist ein Ereignis als kleinwüchsiger, ewiger Junge Oskar Matzerath. Ansonsten schieden sich an „Die Blechtrommel“ allerdings die Geister: Die einen lobten das ungewöhnliche Unterordnen der Inszenierung unter den Text, die anderen verdammten den Abend als Selbstaufgabe des Theaters.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden