MUSIK

The Black Crowes bereiten Reuniontour vor

The Black Crowes teasern eine Reuniontour an.
The Black Crowes BandlogoFoto: Facebook

Vor vier Jahren haben sich The Black Crowes wegen Disputen zwischen den Brüdern Chris und Rich Robinson aufgelöst. Auslöser war ein Streit über die finanzielle Kompensierung des Schlagzeugers Steve Gorman. In der Zwischenzeit haben sich die Brüder Robinson Soloprojekten gewidmet: Rich zuletzt mit dem 2016er Soloalbum „Flux“, während Chris Robinson seit der Trennung mit der Chris Robinson Brotherhood vier Alben veröffentlichte – zuletzt dieses Jahr „Servants of the Sun“.

Nun scheinen sich die Brüder Robinson ausgesöhnt zu haben, eine The Black Crowes Reuniontour steht an. Obwohl Rich Robinson letztes Jahr noch im Gespräch mit Stereogum verlauten ließ, er habe keinen Bruder mehr, kursieren seit ein paar Wochen Gerüchte um eine Wiedervereinigung der Rockband. Das Wall Street Journal berichtete, dass sie einen Vertrag für eine Tour im kommenden Jahr unterschrieben haben, und nun hat die Band einen neuen Twitter– und Instagramaccount eingerichtet.

Details für die Tour oder einzelne Konzertdaten sind noch nicht bekannt. The Black Crowes sind nicht die einzige 90er-Größe, die derzeit ihre Rückkehr feiern: Auch Rage Against The Machine kündigten kürzlich ihre Reunion an – auch via eines neu eingerichteten Social-Media-Kanal.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden