Zum Inhalt springen

Stainless: The Game geht mit neuer Single dem Karriereende entgegen

The Game verabschiedet sich aus der Öffentlichkeit. Schade eigentlich: Die neue Single „Stainless“ mit Anderson. Paak zeigt noch einmal, warum man den Westcoast-Veteran vermissen wird.

In Deutschland ist The Game in den letzten Jahren ein wenig aus dem Bewusstsein der HipHop-Community verschwunden. Dabei ist der Westcoast-Veteran einer der erfolgreichsten Rapper überhaupt: Zusammen mit Drake hält er den Rekord für die meisten Nummer-eins-Alben in den Billboard-Rap-Charts. Wenn nun am 29. November – es ist der Geburtstag des Musikers – sein neues Album „Born 2 Rap“ erscheint, ist es vorerst das letzte des Rappers, denn schon vorab hat The Game angekündigt, dass er sich nach der Veröffentlichung zurückziehen will. Dass er der HipHop-Welt auch fast 20 Jahre nach seinen größten Erfolgen noch fehlen wird, beweist er nun eindrücklich mit dem Release seiner neuen Single „Stainless“, auf der auch der Neo-Soul-Rapper Anderson. Paak vertreten ist.

Der Song ist eine musikalische Hommage an die Westcoast: Auf einem souligen Beat (Produktion: Big Duke) zollen die beiden Rapper den großen Ikonen der Westside ihren Tribut und kommentieren unter anderem die tragischen Schicksale von Größen wie 2Pac, Nipsey Hussle sowie dem Death-Row-Labelchef Suge Knight. Auch im Video zur neuen Single bedienen sich die Musiker an der Tradition des Westcoast-Rap: Mit wackelnden Lowrider-Karren, rasenden Lamborghinis und glänzenden Felgen zelebriert das Video die hierzulande teilweise übertrieben wirkende Autokultur der Metropole Los Angeles.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden