The Mandalorian: Neue „Star Wars“-Serie feiert Premiere auf Disney Plus

Schon lange war es angekündigt, nun ist es soweit: Disney macht Netflix Konkurrenz und startet seinen eigenen Streamingdienst Disney Plus – zumindest in den USA, Kanada und den Niederlanden. In Deutschland müssen sich Fans hingegen noch etwas gedulden, denn hierzulande startet der Dienst erst im März des nächsten Jahres. Mit dem Launch von Disney Plus wurde heute auch die erste Folge der neuen „Star Wars“-Serie „The Mandalorian“ veröffentlicht, die schon im Vorfeld die Vorfreude auf den Start der neuen Plattform schürte.

Die Serie dreht sich um einen schweigsamen Kopfgeldjäger (Pedro Pascal) im Stile von Boba Fett, dem die Serie auf seinen Reisen durch die Galaxie folgt. Zeitlich setzt die Erzählung nach dem Ende von „Die Rückkehr der Jedi“ ein und beleuchtet somit auch die Auswirkungen der Kriegshandlungen aus der Original-Trilogie.

Auch wenn das Publikum in Deutschland noch eine ganze Weile warten muss, bis es die Serie zu sehen bekommt, dürfte die Vorfreude nicht ganz unbegründet sein. Schon jetzt reagieren Fans im Internet begeistert auf die erste Folge:


Besonders spektakulär ist den ersten Reaktionen nach übrigens das Ende der ersten Folge, das wohl einige Erwartungen über den Haufen wirft und gleich mit einem ersten Plot Twist aufwartet. Was genau passiert und wie die Geschichte weiter geht, werden die meisten wohl erst in einem halben Jahr erfahren. Bis dahin bleibt uns zumindest die Vorfreude und ein klein wenig Spekulation.