MUSIK

Drei Rocklegenden auf einem Track

The Rolling Stones
Kurz vor der Veröffentlichung der „Goat’s Head Soup“-Reissue teasen The Rolling Stones außerdem ein neues Album.

Wenn Rocklegenden sich mit Nachwuchs-Rocklegenden zusammentun: The Rolling Stones haben auf Twitter eine Kollaboration mit den Indierockern aus Las Vegas The Killers angekündigt. Allem Anschein nach handelt es sich dabei um einen Remix ihres Songs „Scarlet“, und der Track soll schon am Freitag erscheinen. So heißt es zumindest in der wortkargen Ankündigung.

 

Features von Jimmy Page, The War On Drugs und The Killers

Der bisher unveröffntlichte Track „Scarlet“, auf dem auch Led-Zeppelin-Gitarrist Jimmy Page zu hören ist und den die Stones Anfang August veröffentlicht haben, wird dabei schon zum zweiten Mal geremixt. Vor etwas über einer Woche haben The Rolling Stones bereits eine neue Version des Tracks mit der US-amerikanischen Indierock-Band aus Philadelphia The War On Drugs veröffentlicht. Anlass ist die Neuveröffentlichung des Stones-Klassikers „Goat’s Head Soup“ von 1973.

Die Reissue soll am 4. September erscheinen und insgesamt zehn neue Tracks beinhalten. Zusätzlich ist in der Neuauflage von „Goat’s Head Soup“ auch noch ein vollständiger Konzertmitschnitt aus dem Jahr 1973 enthalten.

Neue Musik von The Rolling Stones?

Doch ist die Band bei Weitem nicht nur damit beschäftigt, altes Material wieder aufzuwärmen. Laut Gitarrist Ron Wood ist auch neues Material der legendären Rockband in Arbeit: „Wir haben wirklich tolle Musik in der Hinterhand, aber wir nehmen uns dabei unsere Zeit“, kommentiert Wood.

Zuletzt hat die Band auf der Höhe der Corona-Pandemie und des Lockdowns ihren ersten neuen Song seit acht Jahren veröffentlicht: „Living in a Ghost Town“.