MUSIK

Thom Yorke: Neues Album „Anima“ schon nächste Woche

Radiohead-Sänger Thom Yorke hat überraschend die Veröffentlichung seines dritten, laut eigener Aussage dystopischen Soloalbums angekündigt: „Anima“, wie der von Radiohead-Produzent Nigel Godrich aufgenommene Nachfolger zu „The Eraser“ (2006) und „Tomorrow’s Modern Boxes“ (2014) heißt, erscheint bereits nächste Woche. Auf die digitale Veröffentlichung am 27. 6. folgen am 19. 7. CD und Vinyl, wobei letzteres zusätzlich zu den neun regulären Songs noch einen Bonustrack beinhalten wird.

Begleitend zu dem Album soll auf Netflix ein Kurzfilm von Paul Thomas Anderson veröffentlicht werden, der drei Stücke der neuen Platte in Szene setzt. Thom Yorke beschrieb den Kurzfilm als One-Reeler und erklärte, dass es sich dabei um einen Film mit einer Dauer von 10–12 Minuten handele. Regisseur Anderson hat bereits in der Vergangenheit mit Thom Yorke und Radiohead gearbeitet: Er hat das Video zur Single „Daydreaming“ gedreht, und Radiohead-Gitarrist Jonny Greenwood ist seit „The Master“ (2012) sein Stammkomponist.

Zuletzt hat Yorke das Soundtrack-Album „Suspiria (Music for the Luca Guadagnino Film)“ veröffentlicht und gemeinsam mit Katia und Marielle Labèque an einem Klassikprojekt gearbeitet, das er unter anderem in Paris und Hamburg auf die Bühne brachte; das bis dato letzte Radiohead-Album „A Moon Shaped Pool“ ist 2016 erschienen. Im Juli spielt der Musiker insgesamt zwei Deutschlandkonzerte in Frankfurt und Berlin. Tickets gibt es hier zu kaufen.

Die Tracklist von „Anima“ lautet wie folgt:

  1. Traffic
  2. Last I Heard (…He Was Circling The Drain)
  3. Twist
  4. Dawn Chorus
  5. I Am A Very Rude Person
  6. Not The News
  7. The Axe
  8. Impossible Knots
  9. Runwayaway

 

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden