FILM

Tom Hardy in der Rolle von „Capone“ als VoD

Al Capone ging als einer der bekanntesten US-amerikanischen Gangsterbosse der 1920er Jahre in die Geschichte ein – nun wurde seine legendäre Lebensgeschichte erneut verfilmt. Regisseur Josh Trank („Fantastic Four“) hat sich dem Biopic angenommen und mit dem britischen Schauspieler Tom Hardy (Venom) die Hauptrolle des berüchtigten Verbrechers besetzt. Den Trailer dazu könnt ihr oben auf unserer Seite sehen.

Worum geht es in „Capone“?

Josh Trank zeigt in seiner Filmbiografie den Lebensabschnitt des US-Mobsters als 47-Jährigen, der wegen seiner zahlreichen Verbrechen bereits eine lange Haftstrafe hinter sich hat. Allerdings leidet Al Capone unter fortschreitender Demenz. Dies führt zu immer größer werdenen Erinnerungslücken und zunehmenden Visionen, die den Gangsterboss verfolgen.

In den Kinos wird der Film jedoch vorerst nicht zu sehen sein, da die Distributionsrechte an Vertical Entertainment verkauft wurden. Die Firma ist dafür bekannt, dass ihre Filme gleichzeitigt als Video-on-Demand und im Kino erscheinen. Aufgrund der aktuellen Ausgangsbeschränkungen startet Tranks Biopic am 12. Mai vorerst jedoch nur als VoD, wie der Regisseur auf seinem Twitteraccount ankündigte:

Zunächst wird der Film als VoD nur in Nordamerika abrufbar sein, ein weltweites Veröffentlichungsdatum ist bisher nicht bekanntgegeben worden. Auch die Frage, ob Tom Hardy als Al Capone später in diesem Jahr doch noch auf der großen Leinwand zu sehen wird, bleibt vorerst ungeklärt. jb

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden