Zum Inhalt springen

Die Top 5 Glücksspiel Animes, die du unbedingt sehen musst

Anime und Glücksspiel

Animes sind sehr beliebt. Es gibt auch einige Produktionen, bei denen es sich um das Glücksspiel dreht. Hier stellen wir die Top 5 Glücksspiel Animes vor.

Animes sind aus der Film- und Unterhaltungsbranche kaum mehr wegzudenken. Was anfangs wie ein Hype aussah, dem sich meist Nerds und Cosplayer hingezogen fühlen, ist längst zu einem Massenphänomen geworden. Rund 3,5 % der Menschen weltweit sollen regelmäßig Animes sehen. Produktionen gibt es überaus viele. Die bekanntesten Serien heißen Naruto, Death Note oder Bleach.

Das Glücksspiel scheint ein Thema zu sein, dem sich die Macher der Animes gern widmen, denn es steckt voller Drama, Emotionen und Verstrickungen, genau das Richtige für spannende Animes, die sicher nicht nur die Spieler von einem online kasino aufregend finden.

Du wie es allen Anime Fans bekannt sein dürfte, geht es nicht allein um das Ausfüllen eines Lottoscheins oder um eine nette Pokerrunde mit Freunden. Die Kreativen in den Anime Studios machen aus allem ein Extrem, bei dem es um Leben und Tod oder um eine überbordende Form der Spielsucht gehen kann.

Hollywood hat zahlreiche Casino- und Glücksspiel-Blockbuster veröffentlicht. Doch die japanische Filmindustrie dürfte noch mehr geschaffen haben. Diese japanischen Meisterwerke bieten beeindruckende Geschichten, fesselnde Plots und interessante Charaktere, und all das wird auch noch in Zeichentrickform präsentiert. Trotzdem sind das Zeichentrickfilme, die du dir vielleicht lieber nicht mit deiner Familie ansehen solltest. Schauen wir uns nun einige der besten Glücksspiel Anime Produktionen aus der Nähe an.

Kaiji 

Kaiji Geschichte von Tobaku Mokushiroku Kaiji, einem gut aussehenden Mahjong-Spieler. Allerdings lässt dieser sich mit den falschen Leuten ein. Kaiji wurde zuerst als Manga Comic veröffentlicht. Später wurde basierend auf dem Comic auch ein Anime produziert. Heute gibt es sogar einen Live Action Serie.

Bei Kaiji wird der Zuschauer in die 1990 Jahre versetzt, als vor allem düstere und apokalyptische Produktionen sehr weit verbreitet waren. Kein Wunder, dass sich die Generation X so sehr dazu hingezogen fühlt. Es ist auf jeden Fall eine Produktion, die ihre Zuschauer emotional mitnimmt. Du wirst sicher nicht ruhig auf dem Sofa sitzenbleiben können. Eines der besonderen Merkmale ist, dass die Charaktere sehr viel Tiefe mitbringen. Für viele dürfte Kaiji etwas zu morbide sein, doch am Ende kommt das Gute zum Vorschein.  

Der legendäre Spieler Tetsuya

Bei der Produktion Legendary Gambler Tetsuya, also der „legendäre Spieler Tetsuya“, handelt es sich um ein Anime, das im Jahre 2000 veröffentlicht wurde. Die Hauptrolle nimmt der Profispieler Tetsuya ein, der den Spruch „Betrug liegt nur vor, wenn du erwischt wirst. Bis dahin ist es nur eine Gewinnstrategie“ geprägt hat. 

Vielleicht finden es einige Menschen aus Europa oder den Vereinigten Staaten schwer, diesen Film zu verstehen, denn er ist so komplex wie das Spiel Mahjong. Es auch nicht einfach, einige Ausdrücke, die beim Mahjong verwendet werden, in eine andere Sprache zu übersetzen. Dabei könnte eine Menge von dem Witz in den Dialogen verlorengehen. Das soll aber nicht heißen, dass wir diesem Werk keine Chance geben sollten, denn er fängt die Stimmung, die nach dem zweiten Weltkrieg in Japan herrscht, mit seinen Bildern und Effekten hervorragend ein.

Kakegurui – Compulsive Gambler

Die Netflix Serie Kakegurui – Compulsive Gambler, also Kakegurui, die zwanghafte Spielerin, gehört zu den am meisten gesehenen Animes auf der Streaming Plattform. In dieser Serie wurde die Glücksspiel-Manga-Serie von Homura Kawamoto zum Leben erweckt. Die Geschichte spielt in der Hyakkaou Private Academy, einer High School, in der die Schülerinnen und Schüler ausschließlich danach bewertet werden, wie ausgeprägt ihre Glücksspieltalente sind.

Doch die Schüler sollen nicht etwa zu professionellen Spielern ausgebildet werden, sondern zu Führungskräften. Zum Spielen setzen die Schüler ihr eigenes Geld ein. Sie sind am Ende entweder siegreich oder aber sie sind ruiniert und müssen sich den Siegern unterwerfen. Dabei werden sie zum „Haustier“ ihres Bezwingers.

Doch dann erscheint das hübsche Mädchen Yumeko Jabami. Sie hat auf die Schule gewechselt und trägt ein dunkles Geheimnis mit sich. Es ist nicht ihr Ziel, reich zu werden oder in der Gesellschaft aufzusteigen. Sie ist eine zwanghafte Spielerin, die wirklich Spaß am Spielen hat. Sie geht dabei jedes Risiko ein, egal, wie groß es ist. Sie will einfach nur spielen. Doch dies stellt eine Bedrohung für die etablierte Hierarchie an der Schule dar. Darum versucht der Schülerrat, sie auszuschalten. Doch sie haben nicht damit gerechnet, wie viele Tricks Yumeko auf Lager hat. 

Kakegurui gehört definitiv zu den besten Anime Produktionen, die du derzeit auf Netflix finden kannst. Die Serie ist ein Muss für alle Anime Fans, die sich auch zum Glücksspiel hingezogen fühlen. 

Akagi 

Bei Akagi handelt es sich erneut um einen Anime, bei dem ein Mahjong Spieler die Hauptrolle spielt. Die Serie beginnt in den späten 1950er Jahren und folgt Akagi, einem Mahjong-Genie, auf seinen Eskapaden und Abenteuern. Dabei spielen, die die Yakuza eine große Rolle. Dabei handelt es sich um Wetten auf das Leben von Menschen, die im japanischen Untergrund spielen. 

Akagi gehört für viele Fans zu den spannendsten Produktionen überhaupt. Es ist alles, was zu einem guten Film gehört: tiefe Beziehungen, atemberaubende Spiele und sogar Yakuza. Es gibt allerdings viele Dialoge. Darum ist es sehr wichtig, den Plot genau zu verfolgen, um nicht den Faden zu verlieren. Wer nur einen einzigen stz verpasst, kann schnell den Überblick über die Handlungen verlieren.

Saki

Bei Saki handelt es sich um eine Art Mix zwischen Saki und Kakegurui – Compulsive Gambler. Die Hauptfigur ist Saki, eine Schülerin, die Mahjong aus tiefstem Herzen hasst. Der Grund für die Abneigung sind Erlebnisse in ihrer Vergangenheit, die ihr Leben negativ beeinflusst haben. Und diese Erlebnisse hatten mit Mahjong zu tun. 

Trotzdem begleitet sie ihren Freund Kyoutarou Suga bei einem Besuch in einem Mahjong Club. Schnell entdeckt Saki ihr Talent für das ungeliebte Spiel. Hisa Takei, der Präsident des Clubs, erkennt schnell Sakis Talente, obwohl sie versucht, es zu verbergen. Sakis Stärke liegt in ihrem unkonventionellen Spielstil, der ihr einen Vorteil verschafft. Das bringt ihr jedoch die Feindschaft von Nodoka Haramura ein, einem talentierten Mitglied des Clubs und Meisterin des Vorjahres.

Saki überwindet ihre Vorbehalte gegenüber Mahjong und sie beschließt, sich ein neues Ziel zu setzen, nämlich den nationalen Wettbewerb zu gewinnen. Es entwickelt sich auch eine Freundschaft zu ihrer einstigen Rivalin Haramura.

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden