Zum Inhalt springen

TV-Tipp: „Vanilla Sky“ mit Tom Cruise und Penélope Cruz

„Vanilla Sky“: Man sieht Tom Cruise als David Aames und Penélope Cruz als Sofia Serrano in inniger umarmung, kurz vor einem Kuss.
Foto: © ZDF/Paramount Pictures,

So schnell wandelt sich ein Leben vom Traum zum Albtraum.

David Aames (Tom Cruise) führt ein wahres Traumleben: Er ist erfolgreicher Jung-Verleger, wohnt in einem schicken Apartment und pflegt ein lockeres Verhältnis mit der gutaussehenden Julie (Cameron Diaz). Als könnte es nicht noch besser werden, lernt er bei seinem Geburtstag Sofia (Penélope Cruz) kennen. Nach kurzer Zeit fliegen die Funken zwischen den beiden und das Glück scheint perfekt. Doch hat David nicht mit der eifersüchtigen Julie gerechnet, die ihn in ihr Auto lockt und einen schweren Unfall verursacht …

Von da an ist nichts mehr, wie es einst war. David weiß nicht mehr, was Traum und Realität ist, die Ebenen vermischen sich, Gesichter tauschen ihre Plätze, ein Déjà-vu jagt das andere. Verzweifelt versucht David, Sinn in sein neues Leben zu bringen und herauszufinden, wie und warum er zu einem Mordverdächtigen wurde. Doch seine Erinnerungen sind löchrig.

Regisseur Cameron Crowe adatierte Amenàbars „Abre los Ojos“ (1997) „emotional intensiv, verstärkt durch SciFi, Mystery und eine große Portion Romantik. Auch wenn sich der Vorhang im Kino gesenkt hat, lässt einen dieses Stück Kino noch lange nicht los.“ Unsere Redaktion auf daskinoprogramm.de findet, „Vanilla Sky“ muss man sehen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden