FILM

„Unbroken“: Gegen alle Ratschläge

Die Kommissarin Alexandra Enders (Aylin Tezel) steht vor großen Veränderungen in ihrem Leben. Sie ist hochschwanger und deshalb etwas verunsichert, weil das Kind für Sie und Ihren Partner Leif eine große Umstellung im Leben mit sich bringen wird. Da wird sie zu Beginn des Mutterschutzes entführt und verliert das Bewusstsein. Als sie eine Woche später blutverschmiert wieder aufwacht, hat sie geboren, und das Kind ist weg. Alex aber weiß von nichts. „Unbroken“ ist die spannende Geschichte einer Frau, die über ihre Grenzen geht, um herauszukriegen, was passiert ist, und dabei auch keine Rücksicht auf Vorgesetzte oder ihre eigenen Dienstpflichten nimmt. Was wird sie stoppen? Die eigene Suspendierung oder der dubiose Agentur, die Leihmutterschaften vermittelt. Aber selbst ihr eigener Freund Leif will, dass sie die obsessive Suche aufgibt und sich mit dem Verlust anfindet, um endlich trauern zu könnnen. Doch Trauern ist gerade das letzte, was Alexa tun will. Regie bei„Unbroken“  führte Andreas Senn.