FILM

Unorthodox: Serie von Maria Schrader auf Netflix

Esther Shapiro (Shira Haas) lebt in Williamsburg, Brooklyn, in einer ultraorthodoxen chassidischen Gemeinde. Einziger Ausdruck von Rebellion gegen die Normen der Gemeinschaft ist der heimliche Klavierunterricht. Eines Tages haut Esty einfach ab und fliegt nach Berlin. Während sie dort langsam lernt, ihr Haar frei zu tragen, und versucht, Kontakt zu ihrer Mutter aufzunehmen, nimmt ihr verlassener Mann die Suche nach ihr auf. Regisseurin Maria Schrader („Vor der Morgenröte“) hat mit dieser wunderbar ruhigen und stimmigen Miniserie Deborah Feldmans berühmtes gleichnamiges Buch für Netflix verfilmt, wo die Serie ab sofort gestreamt werden kann. Es ist kein Blick voller Zorn auf eine patriarchale Welt der Chassiden, sondern ein fast schon mitleidiger. Die Macht der Männer ist die von Scheinriesen: Je näher man an sie rangeht und beobachtet, desto kleiner werden sie. jw

ab sofort, Netflix