Zum Inhalt springen

Venues treten bei UP THE iFANS kostenlos auf

Die Stuttgarter Metalband kommt mit neuer Sängerin zu dem kostenlosen Festival. Und veröffentlicht heute ihr neues Album „Solace“.

Venues
Foto: Venera Red

Ein Versprechen wird eingelöst: Mehrmals musste das iFAN Musik-Festival in Münster schon verschoben werden. Beim letzten Mal haben die Veranstalter:innen reagiert. Sie haben ihren Fans nicht nur einen Termin für den Mai 2022 genannt, sondern auch eine Zusatzveranstaltung angekündigt. Die trägt den Titel „UP THE iFANS“ und ist vollkommen kostenlos. Lange war geheim, wer dort auftritt, aber jetzt steht mindestens eine Band fest: die junge Metal-Hoffnung Venues aus Stuttgart wird bei „UP THE iFANS“ dabei sein. Termin ist der 22. April 2022.

Das ist aber noch nicht alles, worüber sich Fans von Venues freuen können. Die Band hat parallel heute auch ein neues Album veröffentlicht. Es trägt den Titel „Solace“ und ist unter besonderen Umständen entstanden. Eigentlich haben Venues sich 2019 in der Krise befunden. Denn Sängerin Nyves ist mitten in der Tournee für das Debütalbum „Aspire“ aus der Band ausgestiegen. Durch Zufall hat Gitarrist Constantin Ranis bei einem Konzert der Steel Panthers die perfekte Nachfolgerin gefunden. Eine junge Frau namens Lela hat mit der Band auf der Bühne performt. So angetan war Constantin von ihrer Performance, dass er Lela nach der Show angesprochen hat. Und schon kurz darauf war sie ein Teil der Band.

„Unsere jetzige Besetzung gibt mir das erste Mal das Gefühl, dass alles passt“, sagt Venues-Mastermind Robin Baumann. „Wir brennen alle für dieselbe Sache, ziehen am selben Strang, wollen dasselbe und geben alles für die Band. Das hat lang gedauert, ist es aber aus heutiger Sicht so was von Wert gewesen.“

Die kostenlosen Tickets zu UP THE iFANS gibt es hier. Beeilung: Das erste Kontingent ist bereits vergriffen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden