MUSIK

Videopremiere: Erstes Video der Noiserock-Supergroup Human Impact

Noch mehr gute Nachrichten für Fans von Swans: Nachdem die Band Ende letzten Jahres das lang ersehnte neue Album „Leaving Meaning“ veröffentlicht hat, gibt es nun Neues bei zwei langjährigen Kollaborateuren von Michael Gira. Ein Glück, dass Gira kürzlich das Ende des festen Line-ups von Swans bekannt gegeben hat. So haben Christopher Pravdica und Phil Puleo, Bassist respektive Schlagzeuger des jüngsten Swans-Line-ups, Zeit, die Noiserock-Band Human Impact zu gründen.

Pravdica und Puleo stoßen zu Chris Spencer von Unsane (Gitarre, Gesang). Jim Coleman (Keyboard, Sampling), mit dem Phil Puleo bereits bei Cop Shoot Cop zusammgearbeitet hat, rundet das Line-up ab. Nun teilen Human Impact die erste Single samt Video aus ihrem selbstbetitelten ersten Album: Das Stück heißt „E605“, und ihr könnt es oben auf unserer Seite hören.

„E605“ ist Stilistisch weit entfernt von Swans

Zuletzt spielten Pravdica und Puleo bei Swans noch frei assoziativen, jam-lastigen Postrock. Human Impact gibt sich da wesentlich geradliniger: Der erste Vorgeschmack auf ihr selbstbetiteltes Debütalbum orientiert sich statt Postrock viel mehr an Postpunk, inklusive prominent mahlendem Bass, verhallter Produktion und effektbeladener Stimme. Natürlich geht das bei den Lebensläufen der Bandmitglieder rabiater zu als etwa bei The Cure. Daher ist Human Impact vor allem eine Band, die jene verfolgen sollten, die bei Swans zuletzt das Erbe von Platten wie „Children of God“ und „Filth“ vermisst haben.

Human Impact erscheint am 13. März. Das Album könnt ihr bei Amazon vorbestellen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden