URBANE KULTUR

Virtual Reality Performance „Songs of Cyborgeoisie“

Songs of Cyborgeoisie Virtual Reality performance Mousonturm
© BBB_ (Alla Popp & Alex Traka)

Mit „Songs of Cyborgeoisie“ lädt das Künstlerhaus Mousonturm zu einer Virtual Reality Performance, die das Publikum in utopisch-dystopische Welten führt. Hinter der interaktiven Konzert-Performance steht das Musik- und Performance-Künstler*innen-Duo BBB_ aus Offenbach, bestehend aus Alla Poppersoni und Alexander Sahm. Für die Teilnahme und den Eintritt in die Welt der Virtual Reality können sich die digitalen Besucher*innen mit einem Avatar durch die virtuelle Umgebung bewegen.

In „Songs of Cyborgeoisie“ eröffnen BBB_ eine fantastische Welt, in der technische als auch organische Wesen leben. Als Erfindungen einer Science-Fiction-Welt tragen die Figuren nicht nur Zukunfts-Hoffnungen in sich, sondern verkörpern ebenso Ängste und Sorgen. Sie spiegeln zugleich utopische wie dystopische Sinnbilder und Visionen wider. In der virtuellen Welt, in der sie leben, wollen sie gemeinsam mit dem Publikum ein Szenario entwerfen, in der das friedliche Zusammenleben zwischen Technik, Menschen und Umwelt möglich ist. Einen ersten Einblick in die virtuellen Welten gibt der Trailer vom Mousonturm:

Trailer: BBB_ – Songs of Cyborgeoisie from Mousonturm on Vimeo.

Tickets sind am Vorstellungstag bis zu zwei Stunden vor Beginn erhältlich. Für den Ticketverkauf gibt es ein solidarisches Preissystem. Mehr Infos hierzu gibt es auf der Website vom Mousonturm. Eine VR-Brille kann verwendet werden, ist aber für die Teilnahme nicht zwingend notwendig.

Bis zum 19. März steht die Performance als Video on Demand kostenpflichtig zur Verfügung.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden