FILM

Wir: Chili auf dem Küchenboden

Die Serie Wir auf ZDF-neo und in der ZDF-Mediathek: Helena (Katharyna Nesytowa) und ihr Freund Tayo (Malick Bauer) haben sich in im Berliner Speckgürtel im kleinen Städtchen Teltow gemeinsam ein Haus gekauft. Beide sind sogar schon eingezogen, nur die Küche wurde nicht rechtzeitig geliefert: Kochen müssen sie auf der Herdplatte. Doch das ist kein Problem, im Gegenteil: Helena hat gerade die Leitung der Grundschule in Teltow übernommen, ihrer Heimat, die Beziehung lebt von einer Aufbruchstimmung.

Als aber die Architektin Annika (Eva Maria Jost) unerwartet auf eine Party kommt, gerät alles in Schieflage: Vor 12 Jahren ist Annika nicht nur ohne Vorankündigung einfach abgehauen, sie hat auch noch Annika verlassen, mit der sie eine heimliche Liebesbeziehung führte. Zwischen Annika und Helena ist nichts ausgesprochen, Helena zutiefst verletzt und gleichzeitig stark angezogen von der Jugendfreundin, so sehr, dass es schnell existenziell wird.

Das zwölfteilige Neoriginal Wir (ab 15. 10. ZDFneo, schon jetzt ZDF-Mediathek) hat lediglich 20-minütige Folgen, in denen die Handlung extrem konzentriert und dennoch sinnlich präsentiert wird. Ester Amrami, Kerstin Polte, Chris Miera sind die Regisseurinnen dieser Bestandsaufnahme einer kleinen Gruppe Mitdreißiger, die ein gutes Jahrzehnt nach dem Erwachsenwerden aus unterschiedlichen Gründen beruflich und privat Bilanz ziehen. Ein runtergefallener Riesentopf Chili con Carne ist da nur der Auftakt einer intensiv einsetzenden Gruppendynamik. jw

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden