FILM

„Zwischen den Zeilen“: Juliette Binoche in Satire über die Buchszene

Was so hinter den Kulissen von Verlagen abläuft, zeigt der französische Film „Zwischen den Zeilen“ mit Juliette Binoche: Intrigen, Affären, spitze Worte.

Gerade erst ist Juliette Binoches letzter Film „High Life“ mit Robert Pattinson gestartet, da kommt der 55-jährige französische Kinostar mit einem weiteren Werk, der Satire „Zwischen den Zeilen“.

Regisseur Olivier Assayas, mit dem Binoche schon mehrfach zusammengearbeitet hat, seziert darin lustvoll die eitle Literaturszene, in der Autoren und Verleger um Niveau, Umsatz und Frauen streiten.

Auf kulturmovies.de gibt es Infos zum Film, die Kritik und alle Vorstellungen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden