Spezial

Adam Carpels mit neuer Single „Dune Noire“ und Auftritt auf dem Reeperbahn Festival

Adam Carpels live on Stage
Adam Carpels „Not Dead Project“Foto by @danstonconcert (David Tabary)

Adam Carpels hat das Chaos im vergangenen Jahr 20202 genutzt, sich auf die Musikproduktion konzentriert. Und er hat an einem neuen Track gefeilt: Die Single „Dune Noir“ kommt am 17. September und kann hier gehört und erworben werden. Der Franzose verführt mit „Dune Noir“ nicht nur seine typische Fangemeinde elektronischer und basslastiger Musik. Jetzt könnte er sich als Solokünstler mit seiner Klanglandschaft aus Trip-Hop-Sounds, Electronica und energetischer Bass-Musik auch der breiteren Masse öffnen.

Um den neuen Song umzusetzen, hat er sicher von seiner überraschend ausschweifenden Live-Erfahrung profitiert: Er war bereits als Support von Fefe & Leeroy und Le Chapelier Fou unterwegs, sowie auch bei den letzten Ausgaben der Tour de Chauffe und des Crossroads Festivals vertreten. Nebenbei ist er auch Komponist und als Performer mit dem Projekt Thérèse unterwegs.

Mit diesen Erfahrungen und der neuen Single im Gepäck, hat der Produzent aus Lille alles beisammen, um mit seinem Soloprojekt durchzustarten. Und so beschert er auch den Musikliebhabern eine Liveperformance und spielt endlich auch mal in Deutschland, nämlich auf dem Reeperbahn Festival. Neugierige und bereits Überzeugte dürfen am 24. September 2021 im Moondoo seine delikaten Produktionen mit Einflüssen aus Dub und instrumentellem Hip-Hop, Breakbeat und UK Bass aufsaugen. Zur Musik gibt es Live-Visualisierungen, für die er mit dem VJ Sofian Hamadaïne-Guest kooperiert.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden