Zum Inhalt springen

Andrea Schroeder

andrea-schroeder_dixie-schmiedle
Dixie Schmiedle

Mit ihrer Stimme hätte sie es recht einfach, eher konventionelle Pophits zu zimmern. Macht die Singer/Songwriterin Andrea Schroeder als „Poetin der Nacht“ aber nicht. Sie besingt lieber Geister in Berlin – auf englisch und deutsch. Auch ihr neues Album „Void“ zieht eher in Richtung melancholischem Pop, wobei ihr das leicht düstere Format wirklich ausgezeichnet steht.

27. 11. Karlsruhe
29. 11. Dresden
6. 12. Bonn
8. 12. Cottbus
9. 12. Frankfurt
10. 12. Hannover
11. 12. Berlin