MUSIK

anorak. veröffentlichen ihr neues Album „sleep well“

anorak. sind keine Wohlfühlband

Ganz zuvorderst: anorak. liefern keinen Schlafhilfe-Ambient, aber das sollte allen klar sein, die das Debüt des Kölner Quintetts „enthusiasts & collectors“ gehört haben. Und an alle, die das nicht getan haben: Warum nicht?

Spätestens jetzt mit „sleep well“ sollte das nachgeholt werde. Ihrem dringlichen Sound gemäß haben anorak. sich mit Magnus Wichmann in den lala Studios zusammengetan, einem ebenso ambitionierten wie jungen Produzenten, der seit fünf Jahren die Alternative-Szene umkrempelt – ob als Produzent für Bands wie Lingua Nada und Baical, oder mit dem zukunftsweisenden HipHop-Entwurf seiner Band I Salute.

„sleep well“ findet einen facettenreicheren Sound

Gemeinsam mit Wichmann haben es anorak. geschafft, ihrem rohen Sound neue Facetten abzugewinnen: War der Vorgänger noch hermetisch versiegelt, um die Energie zu bündeln mit der anorak. spielen, öffnen sie mit „sleep well“ die Schleusen und lassen ihren druckvollen Melodien mehr Raum zum Atmen. Das Ergebnis ist ein Album, das seinen Themenkomplex – Alltagssorgen, gesellschaftlicher Wandel und zwischenmenschliche Abgründe – gnadenlos durchkaut. Indem sie im Arrangement und der Produktion die Stellschrauben eine Spur gelockert haben, gelingt es anorak. noch besser, diesem nagenden, grübelnden Gefühl auf die Spur zu gehen, ohne dabei den Druck zu verlieren, der ihre besten Kompositionen auf „enthusiasts & collectors“ ausgemacht hat.

Die Single „red flower“ fasst diese Entwicklung ganz gut zusammen. Wie sich der Track innerhalb weniger Minuten von einer Emo-Ballade zu einer atmosphärisch-dichten Hardcore-Hymne spielt, ist beeindruckend und nie effekthascherisch. Mit so viel Souveränität sieht die Zukunft für anorak. – und die hiesige Hardcore-Szene – gut aus.

„Sleep Well“ erscheint am 27. 09 auf Uncle M. Dort könnt ihr es in der limitierten Edition auf rotem Vinyl kaufen. Das Album ist in der regulären Version oder als Download auch auf Amazon zu finden.

Direkt im Anschluss an die Veröffentlichung gehen anorak. auf Tour durch Deutschland:

27. 09 Köln
28. 09 Aachen
02. 10 Essen
03. 10 Leipzig
05. 10 Hamburg
11. 10 Marl
12. 10 Münster
16. 10 München
17. 10 Würzburg
18. 10 Braunschweig
01. 11 Landau
02. 11 Frankfurt
08. 11 Gießen
09. 11 Mannheim

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden