MUSIK

Arcade Fire: Ausstieg von Will Butler schlägt Albumankündigung

  • Gerade haben Arcade Fire ihr neues Album „We“ mit der ersten Single „Lightning I, II“ angekündigt, da besticht eine traurige Nachricht die Vorfreude der Fans aus.
  • Überraschend hat der langjährige Mitstreiter Will Butler angekündigt, dass die kanadische Erfolgsgruppe zukünftig ohne ihn auskommen muss.
  • Am 19. März hat der US-amerikanische Multiinstrumentalist seinen Ausstieg aus der Band auf Twitter bekannt gegeben.

Die kanadische Mega-Band Arcade Fire muss von nun an auf eines ihrer langjährigen Bandmitglieder verzichten. Unzählige Auftritte hatte die Gruppe über die Jahre gemeinsam mit ihm bestritten. Kurz nach der Ankündigung der neuen Arcade-Fire-Platte „We“ erklärte Musiker Will Butler in einem Tweet seinen Ausstieg aus der Gruppe. Er spielte als fester Bestandteil der Rockband mehrere Instrumente und war auch schon auf dem gefeierten Debütalbum „Funeral“ der Gruppe von 2004 zu hören.

Jetzt arbeitet der Künstler an eigener Musik, wie er im Verlauf des Tweets unterstreicht: „Ich arbeite an einer neuen Platte und habe für diesen Sommer schon einige Auftritte klargemacht.“ Er sitze zudem an Musik für David Adjmi, weitere Projekte würden sich gerade anbahnen.

Die Fans reagieren zwiegespalten – einerseits stimmte der Ausstieg von Butler bei Arcade Fire die Fans traurig, andererseits sind viele auch gespannt, was sie bald neues von dem Musiker hören werden: „Ich werde dich als Mitglied von Arcade Fire sehr vermissen, aber ich bin auch sehr gespannt, was die Zukunft für dich bereithält“, antwortet ein Fan auf das Statement in einem Kommentar unter dem Tweet.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden