KUNST

Ausstellungseröffnung: Die ganze Welt ein Bauhaus

Bauhaus Ausstellung ZKM
Unbekannt, Gleichtgewichtsstudie aus dem Vorkurs von László Moholy-Nagy 1934, Holz, Plexiglas, Rekonstruktion 1967© ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, Foto:A. Körner, bildhübsche Fotografie, Institut für Auslandsbeziehungen

Vom Bauhaus in die Welt. Die Tourneeausstellung des ifa – Institut für Auslandsbeziehungen zeigt mit ihrer Deutschlandpremiere im ZKM, wie die Kunstschule zum internationalen Mythos wurde.

Die zweiteilige Werkschau macht es deutlich: Hier formte sich seit 1919 der moderne Zeitgeist – nicht nur in der Kunst:

Die Kapitel „Das Schwebende“, „Experiment“ oder „Der neue Mensch“ stehen sinnbildlich für die sozial-politischen Weltanschauungen und Menschenbilder der Bauhauskünstler*innen.

Weiter geht der Blick hinaus in die Welt: International bildeten sich Avantgarden, die sich immer wieder auf die Lehren und Visionen des Bauhauses bezogen. Wer im ZKM die Bauhauswelt in den Blick nimmt versteht: Die Avantgarde lebt – als postkoloniale Kunst in Casablanca oder als industrieller Gegenentwurf in Santiago de Chile. Neue Kunst braucht neue Sichtweisen.

Eröffnung: Freitag, 25. 10. 19 Uhr

Karlsruhe, ZKM 26. 10.–16. 2. 2020

Weitere Infos zur Ausstellung auf der Homepage des ZKM.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden