Zum Inhalt springen

Ausstellungseröffnung: Geheimnis der Materie

Werkstoff mit Charakter: Das Städel zeigt die Holzarbeiten Kirchners, Heckels und Schmidt-Rottluffs

Holz als natürlich gewachsener Werkstoff mit all seinen Eigenarten und Unwägbarkeiten war ein reizvolles Arbeitsmaterial für die deutschen Expressionisten. Die Ausstellung Geheimnis der Materie. Kirchner, Heckel und Schmidt-Rottluff im Frankfurter Städel Museum beleuchtet bis 13. Oktober die Holzarbeiten der drei „Brücke“-Mitbegründer Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel und Karl Schmidt-Rottluff anhand von Holzschnitten, Skulpturen und Druckstöcken.

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden