KUNST

Banksy: So reagieren Fans im Netz auf das neue Werk des Street-Art-Künstlers

Banksy: Street-Art, Graffito

Der britische Street-Art-Künstler Banksy hat gestern ein Video auf Instagram geteilt, in dem ein neues Graffito von ihm zu sehen ist. Das Bild, das unter dem Titel „God bless Birmingham“ im Internet die Runde macht, zeigt zwei fliegende Rentiere, die – im Stile so manch bekannter Weihnachtsgeschichte – einen Schlitten ziehen. Anstelle des Schlittens findet sich in Banksys Werk jedoch eine Bank, auf der ein Obdachloser liegt. Im Netz reagierten Fans begeistert auf das sozialkritische Werk des Künstlers aus Bristol, dessen Identität nach wie vor Rätsel aufgibt.

Banksys Graffito erscheint kurz vor Neuwahlen

Während einige Nutzer*innen auf Twitter sich von dem Inhalt des neuen Graffitos gerührt zeigten, interpretierten andere es als politischen Kommentar zu der gegenwärtigen britischen Regierung. Tatsächlich kommt das neue Werk zu einer politisch brisanten Zeit: Morgen, am Donnerstag, den 12. 12., stehen in Großbritannien Neuwahlen an. Seit dem Regierungsantritt der konservativen Tory-Partei und ihrem harten Sparkurs im Jahr 2010 hat sich die Zahl der Obdachlosen in Großbritannien verdreifacht.

 

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden