Zum Inhalt springen

Berge, Seen und Musik: So war die schwarzfahrt 2019

Eine Woche lange waren TV-Noir-Moderator Tex und Singer/Songwriter Matze Rossi in Bayern unterwegs – und erlebten dabei so manches Abenteuer.

Die schwarzfahrt 2019 ist zu Ende. Eine Woche lang tourte TV Noir gemeinsam mit fritz-kola durch das bayerische Land, hielt unterwegs für Konzerte und Sessions und erkundete mit Wanderungen, Bootstouren und Gartenfesten die malerische Landschaft und die lokale Kultur. Im Mittelpunkt der Tour stand natürlich auch dieses Jahr die Musik: Mit Performances von TV Noir Moderator Tex und dem Singer/Songwriter Matze Rossi war die schwarzfahrt geprägt von zahlreichen Momenten des Innehaltens, Lachens und Schwelgens.

Besonders in Erinnerung bleiben wird den Beteiligten eine Aktion, die am siebten Tag der Tour stattfand: Ganz nach dem Motto „vom Bett ins Boot“ brach das Team noch vor Sonnenaufgang auf, um in der Morgendämmerung auf dem Chiemsee Musik zu machen. Für das Ergebnis hat sich das frühe Aufstehen allemal gelohnt. Die beeindruckende Landschaft des Chiemsees und der umliegenden Wälder entfaltet sich in der Morgensonne als ideale Kulisse für die Songs von Matze Rossi und Tex. Das Video zu der Aktion könnt ihr euch oben auf unserer Seite ansehen.

Mehr Eindrücke, Abenteuer und Highlights von der diesjährigen schwarzfahrt gibt es auf der offiziellen Seite von TV Noir.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden