MUSIK

Bernd Begemann & Die Befreiung: Eine kurze Liste mit Forderungen

Bildschirmfoto 2015-12-03 um 11.09.43
Foto: Sven Sindth

Bernd Begemann ist ein Verweigerer. Seit 30 Jahren. Sein Talkformat im NDR wird nach drei Sendungen abgesetzt, beim Bundesvision Song Contest landet er auf dem letzten Platz, und auch mit seinem 22. Studioalbum steuert der 53-Jährige direkt die Nische an.

Klingt nach Scheitern – und ist in Wirklichkeit: bedingungslose Aufrichtigkeit. Der unangepasste Liedermacher hat „Eine kurze Liste mit Forderungen“ zusammengestellt, die mit 28 Titeln mehr oder weniger übersichtlich gestaltet ist. Die Songs sind ironisch, direkt, manchmal aalglatt und immer ein bisschen merkwürdig – wie Begemann selbst.

Und trotzdem zeigt er, was einer Popkultur ohne konsequente Erfolgsverweigerer fehlen würde. Wir brauchen sie, diese Künstler, die der Welt ein „Mehr als Erfolg brauche ich das Gefühl, euch alle scheiße finden zu dürfen“ entgegenrufen – und das auch noch ernst meinen. jom

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden