MUSIK

Neue Single „Therefore I am“: Billie Eilish klaut sich durch die Mall

Billie Eilish hat ihre neue Single „Therefore I am“ veröffentlicht, mitsamt einem begleitenden One-Take-Musikvideo, das Billie in einer verlassenen Mall gedreht hat. Von einer Kamera verfolgt, ist sie dabei zu sehen, wie sie durch die menschenleeren Räume läuft und bei diversen Fast-Food-Filialen anhält, um sich kurzerhand an der Ware zu bedienen – Brezel, Pommes, Chips, alles lässt sie mitgehen, bis ein Security-Mitarbeiter sie entdeckt und dazu auffordert, die Mall zu verlassen.

Im Text geht es dagegen, wie wir es von Billie Eilish mittlerweile gewohnt sind, wesentlich ernster zu: Zu einem düster schleppenden Beat verkündet Billie Eilish in ihrer vertrauten Flüsterstimme: „I’m not your friend or anything/damn, you think that you’re the man/I think, therefore, I am“. Bleibt zuerst noch unklar, wem Billie diese Nachricht widmet, wird zumindest deutlich, dass es sich hier nicht nur um eine persönliche Angelegenheit handelt.

Vielmehr handelt der Song auch vom Unbill, das der Ruhm mit sich bringt: „Stop, what the hell are you talking about/get my pretty name outta your mouth/we are not the same with or without/don’t talk about me like how you might know how I feel“, heißt es gleich in der zweiten Zeile. Kurz darauf fährt Billie Eilish fort: „I don’t want press to put your name next to mine, we’re on different lines/o I wanna be nice enough, they don’t call my bluff/’cause I hate to find/articles, articles, articles/I’d rather you remain unremarkable/got a lotta interviews, interviews, interviews/when they say your name, I just act confused“.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden