Blaenavon & Sundara Karma

sundara-karma-fkp-scorpio
FKP Scorpio

Bei Sundara Karma (Foto) und Blaenavon fallen zuerst die seltsamen Bandnamen auf. Dabei sind die relativ leicht zu entschlüsseln: „Sundara“ ist Sanskrit und bedeutet „schön“ – schönes Karma also. Das britische Quartett signalisierte damit von Anfang an, dass ihm neben der Musik auch eine moralische Botschaft am Herzen liegt. Aber die Hindu-Referenz impliziert auch einen bestimmten Stil: opulent, kunstvoll, aber gleichzeitig mit den Füßen auf dem Boden des Rock. Ihre Supporter von Blaenavon stammen zwar auch aus England, doch ihr Name entstammt einer Stadt in Wales. Entsprechend bleibt der Indierock des Trios auch ein wenig näher bei seinen musikalischen Brit-Wurzeln.

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden