Blaue Blume
Blaue Blume Foto: Maria Kjær Rasmussen

MUSIK, TOURNEE | Dreampop

Blaue Blume kündigen Konzerte in Deutschland an

Erst im vergangenen November veröffentlichte die dänische Band Blaue Blume ihr letztes Album. Die neue Platte des Quartetts heißt „Bell of Wool“ und erschien im November bei HFN Music. Zum 100. Release-Jubiläum sampelte der DJ Trentemøller zudem noch ihr „Loveable“. Nun kommt die Art-Pop-Band im März auf Tour und spielt zwei Konzerte in Hamburg und Berlin.

Auch wenn für die Band gerade vieles gut zu laufen scheint, so begleiteten einige Probleme die Arbeit am aktuellen Album. Frontmann Jonas Smith hatte während des Schreibens des Zweitlings mit starken Depressionen zu kämpfen, sodass sich die Arbeit an „Bell of Wool“ verzögerte. Dass die Platte nun dennoch in den Läden steht beweist einmal mehr das Durchhaltevermögen und Talent der Band. Charakteristisch für den Sound von Blaue Blume ist vor allem Smiths Falsett-Gesang, den die Synthie-Schnipsel und facettenreiche Gitarren umspielen.

Diesen Klang bringen die Dänen nun auf die Bühnen Dänemarks und Deutschlands. Karten gibt es bei Eventim.

 

Live

11.3. Berlin

12.3. Hamburg