MUSIK

Bruce Springsteen, Halsey, SZA in #Jersey4Jersey Livestream-Konzert

Derzeit gibt es immer mehr Corona-Benefiz-Konzertreihen. Zuletzt spielten Bruce Springsteen, Fountains of Wayne, Halsey, SZA und mehr für #Jersey4Jersey.
Bruce Springsteen und die E-Street BandFoto: Promoters Group Munich

Bruce Springsteen, Halsey, SZA und Fountains of Wayne haben gestern (Mittwoch, den 22. 4.) Konzerte im Rahmen eines Benefiz-Streams gegeben, Aufzeichnungen des Konzertstreams findet ihr unten auf unserer Seite. Mit der #Jersey4Jersey-Show sammeln die Musiker*innen Spenden für den New Jersey Pandemic Relief Fund (NJPRF), der Betroffene der Coronakrise unterstützen soll.

Bruce Springsteen covert Tom Waits: „Jersey Girl“

Den Auftakt für das Benefiz-Event gab der wohl berühmteste Bewohner New Jerseys, Bruce Springsteen, mit „Land of Hopes and Dreams“. Unterstützung erhielt The Boss dabei von seiner Partnerin Patti Scialfa. Im weiteren Verlauf des Events gaben die beiden auch das mittlerweile ikonische Springsteen-Cover des Tom-Waits-Songs „Jersey Girl“ zum Besten.

Fountains of Wayne gedenken verstorbenem Mitglied

Später am Abend traten drei Viertel der Indierock-Band Fountains of Wayne gemeinsam mit der Singer/Songwriterin Sharon van Etten auf – allerdings ohne Adam Schlesinger, der diesen Monat an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben ist. Sänger Chris Collingwood, der mit Schlesinger der Hauptsongwriter der Band war, widmete den Auftritt „Adam, seinen Kindern und New Jersey“. Es war der erste Auftritt der Fountains of Wayne seit sieben Jahren.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

From tonight’s #Jersey4Jersey fundraiser, #FountainsOfWayne with #SharonVanEtten playing “Hackensack” in tribute to the late Adam Schlesinger ❤️

Ein Beitrag geteilt von Stereogum (@stereogum) am

#Jersey4Jersey: Geballte stimmliche Power von Halsey und SZA

Des Weiteren spielte die US-amerikanische R&B-Sängerin SZA eine Version ihres Songs „20 Something“ von zu Hause aus, und die Singer/Songwriterin Halsey gab mit einer Videokonferenz-Backingband den Song „Finally // Beautiful Stranger“ zum Besten.

#Jersey4Jersey ist nur eines von zahlreichen derzeit stattfindenden Streaming-Konzerten, die Spenden für Projekte gegen die Auswirkungen der Corona-Pandemie sammeln. Erst letztes Wochenende (den 18. 4.) fand Lady Gagas Mega-Event „One World: Together at Home“ in Kooperation mit der Weltgesundheitsorganisation, Global Citizen und den vereinten Nationen statt. Bei dem über knapp achtstündigen Event wurden insgesamt 127 Millionen US-Dollar an Spendengeldern eingespielt. hm

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden