Zum Inhalt springen

Bucerius Kunst Forum: „Gabriele Münter – Menschenbilder“

Gabriele Münter: Schlafendes Mädchen (braun, blau)
Gabriele Münter: Schlafendes Mädchen (braun, blau), 1934 Gabriele Münter- und Johannes Eichner- Stiftung, München Foto: © VG Bild-Kunst, Bonn 2023

Das Bucerius Kunst Forum in Hamburg zeigt die Ausstellung „Gabriele Münter – Menschenbilder“.

Im Bucerius Kunst Forum in Hamburg kommt eine der wichtigsten deutschen Malerinnen des 20. Jahrhunderts zu verdienten Ehren: die Expressionistin Gabriele Münter. Die Ausstellung Gabriele Münter – Menschenbilder vom 11. Februar bis 21. Mai widmet sich als bisher erste ausschließlich den Porträts Münsters: Gemälden, Druckgrafiken, Fotografien und Hinterglasmalerei.

Karten gibt es hier online zu kaufen.

Das Gründungsmitglied des Blauen Reiters konzentriert sich in ihren Porträts darauf, das Wesen der Porträtieren/des Porträtierten zu erfassen.

Gabriele Münter: Selbstbildnis
Gabriele Münter: Selbstbildnis, 1935, 1935 Gabriele Münter– und Johannes Eichner- Stiftung, München Foto: © VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Gabriele Münter (1877–1962) ist übrigens ein Beispiel dafür, dass es für eine Künstlerin nicht von Vorteil ist, eine Beziehung zu einem berühmten Maler zu haben. Münter war von 1903 bis 1916 mit dem russischen Maler Wasily Kandinsky liiert – wodurch sie trotz eigener und eigenständiger Kunst in der Kunstrezeption- und historie vor allem als dessen Lebensgefährtin wahrgenommen wurde.

Die Ausstellung im Bucerius Kunst Forum sollte daran etwas ändern.