Zum Inhalt springen

Call my Agent: Intrigantenstadl mit Prominenz

Die Serie „Call my Agent“ zeigt die Machtkämpfe in einer Schauspielagentur in Paris. Staffel 4 kommt jetzt auf One und in der ARD-Mediathek.

Die Pariser Schauspielagentur ASK ist schon ohne Stars ein Schlangennest mit vielen Intrigen und Machtkämpfen. Erst in der vorherigen Staffel hat Mathias nach einem erbitterten Kampf die Agentur verlassen und ist jetzt mit seiner eigenen neuen Agentur eine gefährliche Konkurrenz, der sich die neue ASK-Chefin Andréa stellen muss. Die 4. Staffel der Serie Call my Agents läuft jetzt auf One und in der ARD-Mediathek.

Zwischen all den alltäglichen kriegerischen Auseinandersetzungen im eigenen Laden und extern wollen natürlich auch die Stars noch gepflegt werden, die die Agentur noch hat bzw. anwerben will. In dieser Staffel begeben sich Charlotte Gainsbourg, Franck Dubosc, José Garcia, Sandrine Kiberlain, Sigourney Weaver und Jean Reno für jeweils eine Sendestunde in die Fänge der chaotischen Truppe, die ständig mit anderen Dingen beschäftigt ist als mit den Künstlerinnen und Künstlern. Die haben es in ihrer Arroganz aber auch nicht anders verdient.

Wer alle Staffeln der Serie mit vielen weiteren Stars im Original sehen möchte, kann dies auf Amazon Prime tun. In der ARD-Mediathek stehen aktuell auch alle Staffeln zum streamen bereit, aber nur die Staffeln 2 und 3 im Original. Kleiner Tipp: Wer Ricky Gervais’ Serie „Extras“ mochte, wird „Call my Agent“ mögen. Aber die schauen die Serie ja eh schon …

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden