Zum Inhalt springen

On the Road im Homeoffice

Carly Rae Jepsen feiert mit der Single „Me and the Boys in the Band“ das Leben on the Road – und spendet Trost gegen den Corona-Blues.

Carly Rae Jepsen hat eine neue Single draußen, die sie gestern samt Musikvideo veröffentlicht hat. Der Track trägt den Titel „Me and the Boys in the Band“, und für ihn hat Carly Rae Jepsen mit Jack Antonoff, Tavish Crowe, Jared Manerika und Nik Pesut zusammengearbeitet. Beim begleitenden Musikvideo, das die Musikerin und ihre Bandkolleg*innen zu Hause in der Quarantäne zeigt und diese Szenen mit Bildern ihrer letzten gemeinsamen Tour kontrastiert, hat Jake Chamseddine Regie geführt.

Der Track feiert Jepsens Leben als Musikerin, die Tour und die Verbindung zu ihrer Band in der für Carly Rae Jepsen typisch leichten Pop-Manier. In einer Pressemitteilung sagt Jepsen zur Single: „Ich vermisse es, zu reisen und zu performen, ich vermisse meine Band, die über die Jahre zu so etwas wie meinen Adoptivbrüdern geworden sind.“

Doch ist Jepsen hoffnungsvoll, was die Zukunft angeht: „Auf all die Shows, die wir gespielt haben und erst noch spielen müssen. Die late-night dancers, in die wir uns auf den langen Busreisen verwandeln, und auf die Touristen, zu denen wir früh am Morgen werden. Auf nostalgia city und darauf, die, die dich am besten kennen, nah bei dir zu behalten. Ich kann es gar nicht abwarten.“

„Me and the Boys in the Band“ ist die erste Single, seitdem Carly Rae Jepsen im Mai das Pendant „Dedicated Side B“ zu ihrem letzten Album „Dedicated“ von 2019 veröffentlicht hat, auf dem auch die Single „Let’s be Friends“ zu finden ist..

 

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden