Zum Inhalt springen

Cats: Umstrittener Trailer sorgt für Überarbeitung des Films

Der erste Trailer für „Cats“ im Juli 2019 sorgte für negative Reaktionen im Netz. Nun hat Regisseur Tom Hooper in einem Interview über das Redesign des Films gesprochen.

Der Film „Cats“ wurde wegen der negativen Reaktion auf die ersten Trailer kurz vor dem Kinostart noch mal überarbeitet. In einem Gespräch mit der Times hat Regisseur Tom Hooper über die Reaktionen im Internet gesprochen, die ausschlaggebend für das Redesign gewesen seien sollen. Den umstrittenen Trailer könnt ihr oben auf unserer Seite sehen.

Tom Hooper: „Cats“ ist immer noch nicht fertig

Als der Trailer für „Cats“ im Juli veröffentlicht wurde, sorgte er für extrem negative Reaktionen. Bis heute hat der Trailer in etwa dreimal mehr „Dislikes“ als „Likes“ auf YouTube. Der größte Kritikpunkt am Trailer war das Design der Katzen: Stars wie Taylor Swift, Judi Dench und Jason Derulo sind in dem Streifen als seltsame Katzen-Menschen-Hybriden zu sehen. Ähnlich wie Sonic im ersten Trailer zum „Sonic the Hedgehog“-Film dieses Jahres hat der Backlash gegen das Design nun eine große Überarbeitung nach sich gezogen. Regisseur Tom Hooper gestand sogar, dass „Cats“ zur Zeit des Interviews noch immer nicht fertiggestellt sei – und das nur wenige Wochen vor dem US-Kinostart am 20. Dezember.

Was aus dem Trailer-Debakel zu lernen ist

Des Weiteren sprach Hooper über die Lektionen, die er aus der Reaktion auf den Trailer gezogen hat. „Irgendwie war die Reaktion auf den Trailer verrückt“, so Hooper. „Aber ich glaube schon, dass wir etwas aus ihr lernen können. Es war unglaublich, so schnell eine solche Menge an Feedback für das Design zu bekommen. Ich habe selbstverständlich nicht beabsichtigt, den Leuten Unbehagen zu bereiten. Also habe ich mir gedacht ‘Wenn das kommentiert wird, was kann ich dann daraus lernen?’“

Außerdem sprach Hooper über das fehlerhafte Aussehen der Katzen. „Das Problem mit dem Trailer war, dass die Gesichter in den Effekten verschwunden sind. Also habe ich mich im August nochmal an die Designs gemacht, und viele der Kommentare haben mir bei der Überarbeitung geholfen.“

In Deutschland kommt „Cats“ am 25. Dezember in die Kinos.