Zum Inhalt springen

Die Ärzte streichen zwei Konzerte ihrer Tour

Aus gesundheitlichen Gründen müssen die Ärzte erneut zwei Termine ihrer „Berlin Tour MMXXXII“ absagen.

„Berlin Tour MMXXXII“: Die drei Sänger der Die Ärzte in schwarzem Shirt vor schwarzer Wand.
Die Ärzte (v.l. Farin Urlaub, Bela B, Rodrigo González)Bild: Jörg Steinmetz
  • Die Ärzte müssen zwei Konzerte ihrer „Berlin Tour MMXXXII“ streichen.
  • Aus gesundheitlichen Gründen.
  • Weitere Live-Termine inklusive Stadiontour sind geplant.

Erst vor wenigen Wochen feierten die Ärzte ein grandioses Bühnencomeback und beendeten somit die coronabedingte Zwangspause. Nun muss das Rocktrio erneut eine unerwartete Pause einlegen. Es wurden bereits zwei Auftritte in Berlin abgesagt.

Die „Berlin Tour MMXXXII“ sollte ein großes Dankeschön an die Berliner Klubszene werden, in der sich die Ärzte das erste Mal Live ausprobierten, um schließlich groß und berühmt zu werden. 13 Stops, quer durch Berlin. So war der Plan. Von kleinen Klubs bis hin zur Open-Air-Bühne Wuhlheide. Die Ärzte wollten mit Hilfe der Tour die in Coronazeiten hart gelittenen Klubs unterstützen und gleichzeitig einen kleinen Vorgeschmack auf ihre im Juni anstehende Stadiontour (20 Termine in Deutschland, Österreich und Schweiz) liefern. Tickets und nähere Informationen zu beiden Tourneen findest du hier!

Doch nun muss das Berliner Trio krankheitsbedingt zwei Auftritte verschieben. Betroffen sind die Konzerte am 20. und 21. Mai. Zuvor musste bereits der Termin am 17. Mai gestrichen werden. Es würde sich erneut um einen Krankheitsfall handeln, hieß es. Nähere Infos gaben Bela B, Farin Urlaub und Rodrigo González nicht preis. In einem humorigen Instagram-Post verkündeten Bela B und Farin Urlaub die traurige Nachricht, gaben jedoch auch einen hoffnungsvollen Ausblick auf die kommenden Live-Termine.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von BELA B (@belab_official)

Das ist wirklich bitter. Die Ärzte scheinen vom Corona-Pech verfolgt zu sein. Denn bereits 2021 musste die Band coronabedingt einige der ausverkauften Konzerte der „In The Ä Tonight“ verschieben und schließlich sogar ausfallen lassen. Hoffentlich war dies der letztes Krankheitsfall!

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden