MUSIK

Die BRIT Awards starten in ihr viertes Jahrzehnt

BRIT Awards 2021
Foto: BRIT Awards/YouTube

Heute finden die BRIT Awards zum 41. Mal statt. Die Veranstaltung hat dabei letztes Jahr für ihr 40. Jubiläum einige große Änderungen eingeläutet: So werden seit dem Jahr 2020 nur zehn BRIT Awards in den Kategorien „Male Solo Artist“, „Female Solo Artist“, „Best Group“, „Best International Group“, „Breakthrough Artist“, „Rising Star“, „Single of the Year“, „Album of the Year“, „International Male Solo Artist“ und „International Female Solo Artist“ verliehen.

Mit dieser Verkürzung der Kategorien auf nur neun Preise haben sich die BRIT Awards auch vom Ablauf der Awards Zeremonie her neu ausgerichtet: So liegt der Fokus der Veranstaltung nun eindeutig auf den performenden Künstler*innen. Ein Grund für das Kappen der Kategorien war eben auch, dass so mehr Zeit für Konzertperformances zur Verfügung stehen – und die Liste der Gäste ist dieses Jahr so spannend wie nie.

BRIT Awards 2021: Die Performances

Am bedeutsamsten ist wohl der geplante Auftritt des R’n’B-Superstars Abel Tesfaye, besser bekannt als The Weeknd. Der Sänger war nämlich bei der letzten Ausgabe der Grammys nicht einmal nominiert worden, was viele Fans und Persönlichkeiten aus der Musikindustrie als Skandal auffassten. Demnach hat The Weeknd sich entschieden, die Grammys fortan zu boykottieren, auch wenn diese nach der letzten Ausgabe angegeben haben, ihren Nominierungsprozess für die Zukunft überarbeiten zu wollen.

Bei den BRIT Awards lässt sich The Weeknd dagegen noch sehen, und beinahe mutet es wie ein Boykottkonzert an, dass er hier noch auftritt. Denn im Gegensatz zu den Grammys haben die BRIT Awards ihn für einen Preis in der Kategorie „International Male Solo Artist“ nominiert. Neben The Weeknd treten auch P!nk, Rag’n’Bone Man, Headie One und Arlo Parks bei der Preisverleihung auf.

BRIT Awards 2021: Die Nominierungen

The Weeknd ist bei den diesjährigen BRIT Awards in bester Gesellschaft. Neben ihm sind noch Billie Eilish, Taylor Swift, Cardi B, Childish Gambino und viele mehr nominiert. Besonders bedeutsam ist dabei die Nominierung von Rina Sawayama in der Kategorie „Rising Star“. Sawayama wurde in Japan geboren, lebt aber, seitdem sie fünf ist, in England.

Bis vor Kurzem sah es noch ganz danach aus, als wäre dieser Umstand genug, um Sawayama von einer Nominierung bei den BRIT Awards 2021 auszuschließen. Eine Entscheidung, die nicht gerade wenig Kritik geerntet hat, und die die BRIT Awards schließlich zurückgezogen haben. Eine vollständige Übersicht über alle Nominierten findet ihr unten auf unserer Seite.

Internationale Zuschauer*innen können die Awardsshow auf dem YouTube-Kanal der BRIT Awards verfolgen.

International Female Solo Artist

  • Ariana Grande
  • Billie Eilish
  • Cardi B
  • Miley Cyrus
  • Taylor Swift

Female Solo Artist

  • Arlo Parks
  • Celeste
  • Dua Lipa
  • Jessie Ware
  • Lianne La Havas

Internationale Male Solo Artist

  • Bruce Springsteen
  • Burna Boy
  • Childish Gambino
  • Tame Impala
  • The Weeknd

Male Solo Artist

  • AJ Tracey
  • Headie One
  • J Hus
  • Joel Corry
  • Yungblud

Album of the Year

  • Arlo Parks – Collapsed in Sunbeams
  • Celeste – Not Your Muse
  • Dua Lipa – Future Nostalgia
  • J Hus – Big Conspiracy
  • Jessie Ware – What’s Your Pleasure?

Single of the Year

  • 220 Kid & GRACEY – Don’t Need Love
  • Aitch & AJ Tracey feat. Tay Keith – Rain
  • Dua Lipa – Physical
  • Harry Styles – Watermelon Sugar
  • Headie One feat. AJ Tracey and Stormzy – Ain’t It Different
  • Joel Corry feat. MNEK – Head & Heart
  • Nathan Dawe feat. KSI – Lighter
  • Regard & RAYE – Secrets
  • S1MBA feat. DTG – Rover
  • Young T & Bugsey feat. Headie One – Don’t Rush

Breakthrough Artist

  • Arlo Parks
  • Bicep
  • Celeste
  • Joel Corry
  • Young T & Bugsey

Best Group

  • Bicep
  • Biffy Clyro
  • Little Mix
  • The 1975
  • Young T & Bugsey

 Best International Group

  • BTS
  • Fontaines D.C.
  • Foo Fighters
  • HAIM
  • Run The Jewels

Rising Star

  • Griff
  • Pa Salieu
  • Rina Sawayama

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden