Zum Inhalt springen

Die Erstellung von Rechnungen vereinfachen

Foto: Steve Buissinne/Pixabay

Sie wollen das Erstellen von Rechnungen vereinfachen und effizienter gestalten? Hier unsere Lösung für Unternehmen und Kleinunternehmer.


Anzeige


Nicht jedes Unternehmen verfügt über eine Buchhaltung, die sich täglich mit den Besonderheiten von Rechnungen und eventuellen rechtlichen Änderungen beschäftigt. Daher besteht stets die Gefahr einen Fehler zu machen oder etwas zu übersehen. Um solche Probleme auszuschließen, kann man moderne Rechnungsprogramme nutzen.

Kompakte Lösung für Unternehmen

Ein Rechnungsprogramm muss für ein Unternehmen muss einfach aufgebaut sein und schnell arbeiten, damit man stets einen guten Überblick über seine Rechnungen hat und so effektiv arbeiten kann. Das gibt nicht nur Sicherheit, sondern spart auch Kosten.

Unerlässlich für eine effektive Buchhaltung ist, dass man Rechnungen gut nachverfolgen kann. Dazu gehört eine Erinnerung, wenn man eine Rechnung erstellt, aber noch nicht verschickt hat. Ein einfaches Rechnungsprogramm macht aber auch darauf aufmerksam, wenn Rechnungen noch nicht gezahlt wurden.

Die Anschaffung eines Rechnungsprogrammes für Unternehmen lohnt sich für schnelle interne Abläufe, wenn wenig Zeit in die Erstellung von Rechnungen investiert werden muss. Gibt man Daten ein und daraus wird automatisch ein Dokument erzeugt, das eine minimale Fehlerwahrscheinlichkeit hat, ist das für ein Unternehmen eine wichtige Entlastung. Braucht man dann Informationen aus seinem Rechnungsprogramm müssen diese in recht einfacher Sprache sein, denn nicht jeder Unternehmer ist Buchhalter.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Rechnungsversand, den man mittlerweile auch automatisieren kann. Anbieter moderner Rechnungsprogramme übernehmen dies, indem man die fertige Rechnung mit einem Knopfdruck an den Anbieter sendet und er übernimmt dann den Versand. In gleicher Weise funktioniert dies auch mit Zahlungserinnerungen oder wiederkehrenden Rechnungen. Wer es digitaler benötigt, wird ebenfalls nicht enttäuscht. Neben der klassischen pdf-Datei, können inzwischen auch E-Rechnungen generiert und dann problemlos auf Buchhaltungspakete übertragen werden.

Sonderlösung für Kleinunternehmer

Kleinunternehmer sind unter den Selbstständigen eine ganz besondere Gruppe, denn sie berechnen für ihre Tätigkeiten keine Mehrwertsteuer und ziehen auch keine Vorsteuer ab. Sollten sie allerdings spezielle Umsatzgrößen überschreiten, müssen die wiederum Mehrwertsteuern berechnen. Dies in einer Rechnung zu berücksichtigen und so perfekt seine Buchhaltung im Blick zu haben, über das gesamte Rechnungsjahr gesehen, ist schwer.

Mit einem speziellen Rechnungsprogramm für Kleinunternehmer ist dies aber kein Problem, denn hierüber kann man nicht nur seine Rechnungen schnell und einfach erfassen, es hat auch die Umsätze im Hintergrund kumuliert und weiss somit ganz genau, ab wann eine neue steuerliche Regelung für die Rechnung gewählt werden muss.

Für den Kleinunternehmer hat dies noch einen weiteren entscheidenden Vorteil, denn er kann mit dem Programm die gleichen Services nutzen, wie Selbstständige, die mit ihrer Firma einen höheren Umsatz haben. Auch er kann seine Rechnungen automatisch über den Postweg verschicken oder eine elektronische Rechnung erstellen und dann versenden. Für ihn ist weiterhin von Vorteil, dass er alle wichtigen Daten seiner Rechnungen auf einem Blick hat und so stets sehen kann, ob noch Zahlungen offen sind.

Vorteile für alle durch ein Rechnungsprogramm

Egal ob Selbstständiger mit kleiner Firma oder Kleinunternehmer in Form eines Autors, alle profitieren gleichermaßen von einem browserbasierten Rechnungsprogramm. Zunächst spart es den Ankauf einer Software, die man auf einem PC installieren muss, sondern erstellt einfach online sein Konto und kann sofort loslegen. Man muss damit auch nicht laufend einen PC updaten, damit dieser stets auf dem aktuellen rechtlichen Stand rund um die Rechnungsstellung ist. Das spart Zeit und vor allem Geld, denn man zahlt monatlich einen Betrag für den automatischen Service und braucht sich um nichts weiter kümmern.

Ein weiterer nicht unerheblicher Vorteil ist die Sicherheit, denn die Daten werden nicht auf einem PC gespeichert, sondern beim Anbieter des Rechnungsprogramms, der regelmäßig Backups durchführt und so für eine Datensicherheit sorgt. Eine solche zentrale Lösung bietet noch den weiteren Vorteil, dass mehrere Nutzer von unterschiedlichen Geräten an den Rechnungen arbeiten können und diese Daten werden laufen synchronisiert.

Ein Fazit

Die Digitalisierung erleichtert immer mehr Arbeitsschritte und macht viele Dinge einfacher. Gerade bei der Erstellung von Rechnungen können solche Erleichterungen für Selbstständige und Kleinunternehmer eine gute Unterstützung sein, um kostengünstig agieren zu können.

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden