MUSIK

Eels verschieben Europa-Tour auf 2023

Eels verschieben Europa-Tournee auf 2023
Foto: Gus Black
  • Eels verschieben Konzerte in Deutschland auf 2023.
  • Die aktualisierten Termine sind am Ende des Beitrags zu finden.
  • Tour sollte im Zeichen des neuen Albums „Extreme Witchcraft“ stehen.

Die amerikanische Indierock-Band Eels haben ihre „Lockdown Hurricane“-Tour durch die USA und Europa vom Frühling 2022 auf nächstes Jahr verschoben. Kopf der Band Mark „E.“ Oliver Everett begründete dies mit den durch die COVID-19-Pandemie einhergehenden Reisebeschränkungen sowie den lokalen Ungewissheiten hinsichtlich der unterschiedlichen Regeln und Beschränkungen.

Im NME führt Everett aus: „When we planned our 2022 tour seven months ago we hoped we would be in a more ideal place to carry it out by now. Hopefully things are improving but unfortunately, because of the current state of the pandemic and travel and local restrictions, we’re not quite at a point where we can pull off a tour.“

Tour sollte im Zeichen des aktuellen Albums „Extreme Witchcraft“ stehen

Das Album „Extreme Witchcraft“ erschien am 28. Januar 2022 und erntete hauptsächlich gute Kritiken. Die Band wandte sich verstärkt dem Rock’n’Roll zu und verließ die zuvor eingeschlagene Hinwendung zum Indiepop.

Eels veröffentlichten dazu im Vorfeld die Single „Good Night on Earth“.

Hier die neuen Deutschland-Termine:

10. 4. 2023. Berlin, Verti Music Hall

11. 4. 2023. Köln, Palladium

12. 4. 2023. München, Zenith

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden