Zum Inhalt springen

„Eine Hochzeit mit Folgen“ – Zweite Staffel der Dramedy in der Arte-Mediathek

Eine Hochzeit mit Folgen Arte Mediathek
Zur ARTE-Sendung Eine Hochzeit mit Folgen (1/4) Nach einem nervenaufreibenden Tag geben sich Meja (Molly Nutley, re.) und Sunny (Angelika Prick, li.) voller Freude das Ja-Wort. © Jan Töve

Nur in der Arte-Mediathek arte.tv: Staffel 2 der Serie „Eine Hochzeit mit Folgen“ startet mit neuen kuriosen Ereignisen in der Familie Öhrn.

Staffel 2 der Dramedy-Serie Eine Hochzeit mit Folgen geht so turbulent weiter, wie die erste Staffel endete, was bedeutet: In der Familie Öhrn geht es drunter und drüber. Doch zunächst ist mal gar nichts zum Lachen: Die 50jährige Grace zieht gerade bei ihrem Mann Carl-Axel aus und will das Sorgerecht für ihre kleine Tochter Daisy mit der Witwe Michelle ihres One-Night-Stands Samuel – Daisys Vaters – teilen, als sie sich – nicht angeschnallt – bei einem Autounfall schwer verletzt und im Krankenhaus im Koma liegt. Alle brettern wie verrückt in ihren Autos oder auf dem Rad ins Krankenhaus, wo gerade auch Meja auf der Geburtsstation liegt.

Eine Hochzeit mit Folgen steckt voller hanebüchener Wendungen, fast schon slapstickhaften Situationen und gleichzeitig voller tränendrüsenstrapazierender Dramatik. Dass diese Kombination überhaupt funktioniert, ist dem hervorragenden Ensemble zu verdanken, das unter der Regie von Colin Nutley bis an seine Grenzen der Schauspielkunst gehen muss, um die Handlung nicht zur absoluten Farce werden zu lassen. Dennoch werden die Meinungen auch in Bezug auf die zweite Staffel auseinander gehen: Ich sie Serie nun ein Drama, eine Satire oder unentschieden zwischen den Polen des Lustigen und des Tragischen im Nirvana der Unentschiedenheit treibender, viel zu langer Film mit Fortsetzungen? Eine Hochzeit mit Folgen läuft jetzt in der Arte-Mediathek arte.tv.