Zum Inhalt springen

Entspannender Musikgenuss mit CBD?

Viele Konsumenten schwören auf eine Kombination aus CBD (Cannabidiol) und der individuellen Lieblingsmusik. So soll schnell und einfach entspannt werden können.

Eine lächelnde Frau sitzt auf einem Sofa und hat Kopfhörer aufgesetzt.

Wie wirkt CBD und ist der Konsum von CBD tatsächlich gut für die Nerven? Was bewirkt die CBD-Einnahme während des Musikgenusses und wie schnell kann CBD einen möglichen Effekt herbeiführen?

Wie wirkt CBD?

CBD wurde bereits im Jahre 1940 durch den Chemiker Roger Adams entdeckt. Bis heute ist CBD allerdings noch nicht ausreichend erforscht und die Vielfältigkeit des Stoffes wird die Wissenschaft viele weitere Jahre beschäftigen. Jedoch stellte man schon damals fest, dass CBD anders wirkt als THC, das für seine bewusstseinsverändernden Effekte bekannt und gut erforscht ist.

CBD wirkt nicht psychoaktiv und damit nicht bewusstseinsverändernd. Es kann den Nutzer also nicht high machen. Vielmehr soll das Cannabinoid entkrampfend, beruhigend, schmerzstillend und entzündungshemmend wirken. Auch eine angstlösende Wirkung wird vermutet. Entsprechend sind CBD-Produkte legal erhältlich.

CBD wirkt laut ersten Forschungsergebnissen auf die Cannabinoidrezeptoren im menschlichen Körper. Die Rezeptoren gehören zu dem sogenannten Endocannabinoidsystem, das u. a. das Schmerzempfinden beeinflusst.

Überdies wird eine krampflösende Wirkung des CBDs vermutet – entsprechende Medikamente finden bereits bei Multipler Sklerose und Epilepsieformen Anwendung.

Die vermeintlichen Effekte des CBD-Konsums

  • CBD wirkt nicht psychoaktiv.
  • CBD soll entspannend und beruhigend, krampflösend und schmerzlindernd wirken.
  • CBD soll Entzündungen im Körper hemmen.

Ist CBD gut für die Nerven?

Die natürliche Substanz wird erst seit einigen Jahren untersucht. Bislang wird eine beruhigende Wirkung auf das zentrale Nervensystem vermutet. CBD soll also gut für die Nerven sein und akuten Stress sowie Angstgefühle reduzieren können.

CBD und Musik

Musik beeinflusst die physikalischen Vorgänge im menschlichen Körper. So wirkt sich Musik auf die Muskelspannung, den Blutdruck, die Atemfrequenz und den Herzschlag aus. Auch der Hormonhaushalt soll so beeinflusst werden können. Der Genuss von Musik stellt somit eine gewinnbringende Möglichkeit dar, zu Hause zu entspannen.

Die Stimmung eines Menschen wird durch seine Lieblingsmusik gehoben. Zudem können Songs an vergangene Ereignisse erinnern, bei denen das jeweilige Lied gehört wurde. Der Hörer fühlt sich glücklich, entspannt und beruhigt. So sollen auch Schmerzen ertragbar werden.

CBD habe eine ähnliche Wirkung, weshalb viele Konsumenten darauf schwören, die Einnahme eines CBD-Öls mit dem Hören der Lieblingssongs zu verbinden. So könnten Glückshormone angeregt werden. Der Grund: CBD soll die auditive Stimulation des Gehirns beeinflussen. Empfohlen wird dabei das Mega-Market-CBD-Öl.

Nutzer berichten davon, dass die Einnahme von CBD und das gleichzeitige Hören von Musik als wohltuend und entspannend wahrgenommen wird. Die Forschung ist sich bisher uneinig, ob und weshalb dieser Effekt auftritt.

Wie schnell wirkt CBD?

CBD soll dazu verhelfen, schnell und ausgiebig zu entspannen. Doch wie schnell könnte sich ein entspannender, beruhigender Effekt nach dem Konsum von CBD einstellen? An dieser Stelle muss erwähnt werden, dass CBD in unterschiedlichen Formen eingenommen werden kann. CBD-Öle können, sublingual verabreicht, besonders schnell aufgenommen werden und somit u. U. schnell entspannend wirken.

Wie lange der mögliche Effekt tatsächlich anhält, wird von der aktuellen Nahrungsaufnahme, der Aktivität, der Körpergröße, dem Gewicht und der Dosierung jedes einzelnen Menschen beeinflusst. Deshalb findet sich in Forschungsberichten die Einheit Milligramm pro Kilogramm. Es wird vermutet, dass die Wirkung von CBD nach circa einer Stunde einsetzt.

Fazit

CBD wirkt nicht psychoaktiv, soll aber Ängste lösen können und entspannend wirken. Einen ähnlichen Effekt hat die Musik. Den Musikgenuss mit der Einnahme von CBD zu kombinieren, soll den Entspannungseffekt vergrößern und Stress reduzieren.

CBD soll nach ersten Erkenntnissen im Durchschnitt nach einer Stunde seine Wirkung entfalten. Allerdings ist dies abhängig von individuellen Gegebenheiten.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden