URBANE KULTUR

Festival tanz nrw 21 findet digital statt

Festival tanz nrw 21
Emanuele Soavi in company „ATLAS 3“Foto: Joris Jan Bos

Das Festival tanz nrw 21 feiert dieses Jahr eine Premiere: erstmals findet das komplette Programm digital statt. Dazu werden alle eingeladenen Produktionen vom 28. April bis 9. Mai 2021 auf dringeblieben.de gestreamt und zusätzliche Formate über Zoom angeboten. Für die Veranstaltergemeinschaft ist dies ein Experiment, das eine besondere Planung erfordert. Alle Veranstaltungen mussten für die digitale Bühne angepasst und konzipiert werden – und das betrifft über 40 Vorstellungen von 28 Kompanien in 12 Tagen.

Das Online-Publikum kann sich auf Uraufführungen, Livestreams, Installationen und Filme sowie interaktive Online-Formate freuen. Die Zuschauer*innen haben somit die Möglichkeit, mehrere Veranstaltungen an einem Tag von zu Hause aus zu sehen. Mit der Option, von einem Online-Event zum nächsten zu springen, reist das Publikum virtuell durch Städte wie Münster, Köln, Krefeld oder Wuppertal.

Festival tanz nrw 21 führt auf virtuelle Reise durch die Tanzlandschaft

Zu den großen Namen und Highlights der teilnehmenden Künstler*innen und Tanzkompanien zählen unter anderem das Performance-Duo Billinger & Schulz, Ursina Tossis „Revenants“, oder auch Reut Shemeshs Tanzproduktion „Cobra Blonde“, mit der das Festival in Viersen eröffnet wird. Das ganze Programm für das Festival tanz nrw 21 gibt es in der Übersicht auf der Festival-Website. Was einen in der digitalen Ausgabe des Tanzfestivals erwartet, zeigt dieser Trailer:

TANZ NRW_TRAILER from Julia Franken on Vimeo.

Neben den Tanzproduktionen auf der Streamingplattform können die Online-Zuschauer*innen an dem partizipativen Festivalprojekt „Just in Time“ von deufert&plischke sowie an allen interaktiven und inklusiven Online-Formaten über Zoom teilnehmen. Alle weiteren Infos zum Festival gibt es auf der Website von tanz nrw.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden