Spezial

„Weathering“: Mit verträumtem Folkpop von Lucas Laufen dem Alltag entfliehen

Lucas Laufen „Weathering“: Zu sehe ist der vollbärtige, langhaarige Mann Lucas Laufen in einem künstlerisch-perspektivischen Analogfoto.
Lucas Laufen gestaltet seine Folkmusik als eine Art „auditiven“ Kurzurlaub.Foto: Savannah van der Niet

Lange Haare, Vollbart und leichte Akustikklänge, die auf eine ultrasanfte Stimme gebettet sind– das sind die Markenzeichen von Singer/Songwriter Lucas Laufen. Die Musik des australischen Musikers, der aktuell in seiner deutschen Wahlheimat Berlin lebt, wirkt wie eine erholsame Ruhepause – beinahe meditativ. Der zarte Folk holt die Hörer:innen sofort raus aus dem Alltag und weg von Stress, Kummer und Sorgen, schickt sie auf eine Art auditiven Kurzurlaub. Leicht melancholische Melodien paaren sich dafür mit Akustikgitarre und lassen dich umgehend innehalten, durchatmen und bieten die Möglichkeit, dem alltäglichen Gedankenkarussell zu entkommen.

Nach seinem Erstling von 2018 hat der Sänger inzwischen sein zweites Album draußen. „Wie alles, was ich schreibe, besteht das Album aus persönlichen Geschichten, Reflexionen und Gedichten aus der Zeit nach der Veröffentlichung meines ersten Albums „I know where Silence lives“. ,Weathering’ handelt von persönlichen Erkenntnissen, verarbeitet Veränderungen und blickt sowohl in die Zukunft als auch in die Vergangenheit“, so Lucas Laufen über sein persönliches Tagebuch in Liedform. „Weathering“ ist auf Embassy of Music erschienen und ist ab dem 13. Mai 2022 im Handel erhältlich.

Doch eins zeichnet Lucas Laufen auch über seinen sanften Stil, der Manche an Flora Falls in Solo erinnern dürfte, hinaus aus: Er ist in seinem Wirken stets besonders engagiert, arbeitet hart und ist seit seiner Ankunft in Europa schon viel herumgekommen, spielte zahlreich Gigs. Nachdem ihm wie vielen anderen auch die Corona-Pandemie das ausgiebige Touren unmöglich gemacht hat, hat sich Soft-Folk-Profi Laufen ganz und gar dem Studio und seiner nächsten Platte gewidmet. Dort arbeitete gemeinsam mit dem Grammy-prämierten Produzenten Antonio Pulli intensiv am zweiten Studioalbum. Jetzt ist „Weathering“ da – und Lucas Laufen steht bald schon wieder auf der Bühne.

Sieh dir hier das Video zur Single „In Cologne“ aus dem Album „Weathering“ an

Das sind die Termine „Weathering“-Tour

  • 23. 4. Trier – Melodica Akustik Festival
  • 19. 5. Berlin – Kulturhaus Insel
  • 26. 5. Hamburg – Knust
  • 27. 5. Frankfurt – Lotte Lindenberg
  • 30. 5. Heidelberg – Kulturhaus Karlstorbahnhof

Alle Tourtermine und Ticket gibt es hier.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lucas Laufen (@lucaslaufen)

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden