Spezial

Franz Ferdinand: „Curious“ macht neugierig auf „Hits to the Head“

Franz Ferdinand
Foto: Søren Solkær Starbird

Im Herbst 2021 haben Franz Ferdinand „Hits to the Head“ angekündigt – ihr erstes Best-of-Album überhaupt. Doch neben all den großen Hits der Schott:innen sind darauf auch neue Songs zu hören. Den ersten, „Billy goodbye“, haben Franz Ferdinand bereits im November geteilt. Mit „Curious“ gibt es nun den nächsten Vorgeschmack für die Greatest-Hits-Platte, die am 11. März erscheint. Schaut euch jetzt das neue Video an.

Über „Curious“ sagt Frontmann und Songwriter Alex Kapranos: „Ich habe begonnen, diesen Song zu schreiben, als ich wegen des Lockdowns in Frankreich festgesessen habe. Beim Herumklimpern auf einem alten Klavier ist mir eine melancholische Frage einer Melodie eingefallen, mit einer Abwärtsspirale aus Akkorden, die jetzt die Bridge ist. Ich habe mich damit beschäftigt, über eine Konversation nachzudenken, die ich zu ,Staying alive‘ von den Bee Gees gehört oder gelesen hatte, nach der es die perfekten BPM hat: 103,62. Also habe ich gedacht: Warum nicht diesen Song mit genau denselben BPM machen?“

„Stayin’ alive“ ist bekanntermaßen einer der Songs, der sich wegen seines Tempos perfekt als Taktvorgabe für die Herzmassage bei lebensrettenden Maßnahmen eignet. Mit „Curious“ haben Franz Ferdinand diesem Genre, zu dem auch „Another one bites the Dust“ von Queen gehört, einen weiteren Song hinzugefügt.

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden