Karin Slaughter: Die verstummte Frau

Karin Slaughter: Die verstummte Frau

Agent Will Trent muss in den Knast: Nach einem Todesfall im Staatsgefängnis von Atlanta bietet ihm der wegen Mordes verurteilte Daryl Nesbitt an, ihn bei den Ermittlungen zu unterstützen. Im Gegenzug verlangt er jedoch, dass sich Trent erneut die Morde anguckt, für die man ihn selbst fälschlicherweise verurteilt habe. Bis heute beteuert Nesbitt seine Unschuld, und falls er Recht hat, ist der brutale Killer noch immer auf freiem Fuß.

Trent nimmt sich dem Fall an, doch die Ermittlungen gestalten sich schwierig: Die Morde liegen etliche Jahre zurück, Zeugen sind unkooperativ, Erinnerungen verblasst und Beweise nicht mehr auffindbar. Und nicht zuletzt wird die Aufklärung des Falls auch für Trent persönlich zu einer Herausforderung. Denn der damals ermittelnde Polizeichef war der später ermordete Mann seiner jetzigen Freundin, der Rechtsmedizinerin Sara Linton. Als sie beginnt, Trent bei den Ermittlungen zu unterstützen, muss sie sich auch ihrer eigenen Vergangenheit stellen…

„Die verstummte Frau“ ist bereits der achte Band der Serie um das Ermittlerpaar Trent und Linton. In dem packenden Thriller lässt Karin Slaughter  jedoch auch einige ihrer älteren Figuren wieder auftauchen. So feiern auch die Figuren ihrer „Grant County“-Romane in den Rückblenden des Buches ein Comeback.

Für einen aufregenden Spätsommer verlosen der Verlag HarperCollins und kulturnews gemeinsam 8×1 Exemplar von „Die verstummte Frau“. Zur Teilnahme einfach bis zum 18. 8. eine E-Mail mit dem Betreff „Karin Slaughter“ an gewinnen@bunkverlag.de senden. Wir drücken die Daumen!

Unsere Rezension von Karin Slaughters „Die verstummte Frau“ gibt es hier.