KULTUR

Grimme Online Award: Staatsgalerie Stuttgart für interaktive Erzählung nominiert

Grimme Online Award: Staatsgalere Stuttgart nominiert für interaktive Erzählung
Fred Uhlman; Die toten Feldherren („aus „Captivity“), 1940, Staatsgalerie Stuttgart, © The Estate of Fred Uhlman

Die Staatsgalerie ist für den Grimme Online Award 2022 nominiert – und zwar für „Im Dunkeln – ein Leuchten“. Die interaktive Erzählung hat es auf die Shortlist in der Kategorie „Kultur und Unterhaltung“ geschafft. Die Preisverleihung findet am 23. Juni 2022 in der Kölner Flora statt.

Grimme Online Award: Staatsgalere Stuttgart nominiert für interaktive Erzählung
Fred Uhlman, Menschen hinter Stacheldraht („aus „Captivity“), 1940, Staatsgalerie Stuttgart, © The Estate of Fred Uhlman

„Im Dunkeln – ein Leuchten“ entstand letztes Jahr im Rahmen der Ausstellung „Trotz allem. Fred Uhlman – Ein jüdisches Schicksal. Das digitale Vermittlungsangebot gibt Einblicke in Lebensgeschichte des Künstlers: Mit dem Cursor kann man düstere Zeichnungen partiell beleuchten und die einzelnen Blätter aus der Reihe „Captivity“, die Uhlman nach seiner Flucht aus Deutschland im Internierungslager auf der Isle of Man schuf, Stück für Stück erkunden. Parallel führt eine Stimme behutsam an die Szenen heran, mit denen Uhlman sein Leid im Zweiten Weltkrieg verarbeitete.

Die Direktorin Staatsgalerie, Prof. Dr. Christiane Lange, sieht sich mit der  Nominierung in der Ausrichtung des Museums bestätigt: „Jährlich besuchen uns schon heute etwa 480 000 Menschen im digitalen Raum. Um diesen Erfolg langfristig auszubauen, ist für die kommenden Jahre eine offensive Digitalisierung unseres Museumsprogramms vorgesehen. Die Nominierung für den Grimme Online Award 2022 freut uns sehr und zeigt, dass wir uns inhaltlich wie formal in die richtige Richtung bewegen.“

Grimme Online Award: Staatsgalere Stuttgart nominiert für interaktive Erzählung
Fred Uhlman, Landschaft mit Erhängtem,(„aus „Captivity“), 1940, Staatsgalerie Stuttgart, © The Estate of Fred Uhlman

Das Grimme-Institut zeichnet seit 2001 qualitativ hochwertige Onlineangebote zur Vermittlung von Informationen, Wissen und Kultur aus. Dieses Jahr wurden über 800 Bewerbungen in vier Kategorien eingereicht.

Im Rahmen des Grimme Online Award wird auch ein Publikumspreis verliehen. Noch bis zum 16. Juni kann man auf der Internetseite des Grimme-Instituts abstimmen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden