MUSIK

HAERTS: „Dream Nation“ jetzt in der Deluxe-Version

HAERTS
Foto: B. Asch

Im Mai haben HAERTS ihr Album „Dream Nation“ veröffentlicht. Für das Duo aus Bayern, das seine größten Erfolge in den USA feiert, wo es auch wohnt, war es auch ein Versuch, zu seinen Wurzeln zurückzukehren. Ein halbes Jahr später haben HAERTS nun „Dream Nation“ in einer Deluxe-Version erneut veröffentlicht.

„Der Titel zeigt schon, was wir mit den Texten sagen wollten“, hat uns Fabi Nini im Mai im Interview erzählt. „Es geht um Hoffnung, um den American Dream. Vor allem in den USA gibt es ein Streben nach Perfektion, nach Superlativen, nach Immer-Mehr und Immer-Besser. Aber dieser Traum geht eben für viele Menschen nicht in Erfüllung.“

Auf der Deluxe-Version von „Dream Nation“ sind neben einem Remixes des Songs „Days go by“ von St. Lucia auch vier Liveaufnahmen zu hören. Sie sind in den Valentine Studios in Los Angeles entstanden, wo unter anderem schon die Beach Boys aufgenommen haben.

„Unsere Session in den Valentine Studios am 4. Mai 2021 war das erste Mal, dass die Band zusammengespielt hat, seit Covid begonnen hat, und seit wir vor zwei Jahren das Album in New Orleans aufgenommen haben“, erzählen HAERTS. „Es war eine wunderschöne Wiedervereinigung, und ein surreales Gefühl, wieder zusammen in einem Raum zu spielen. Diese Live-Aufnahmen fangen ein, wir wir uns an diesem Tag gefühlt haben, und wir können es nicht erwarten, sie mit euch allen zu teilen.“

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden