URBANE KULTUR

Hallervordens Lockdown-Treff auf Facebook und YouTube

Hallervordens Lockdown-Treff
Am Samstagabend lädt Dieter Hallervorden zu einem digitalen Showabend ein.Foto: © DERDEHMEL/Urbschat

„Wenn Sie nicht zu uns kommen können, kommen wir per Livestream zu Ihnen.“ Die Ansage ist kurz und präzise. Dieter Hallervorden halt. Der alte Liberale, der alles andere als ein Corona-Leugner ist, aber gerne mehr Freiheiten für Theater hätte auch in Zeiten von Covid-19, er würde bei den aktuellen Zahlen garantiert nicht mehr granteln. Aber vielleicht doch ein bisschen? Nun, am Samstagabend wird man sehen und hören können, was Hallervorden künstlerisch aus dem aktuellen und astreinen Shutdown macht, denn „Hallervordens Lockdown-Treff“ kommt zuns aufs Tablet oder auf den Smart-TV. Wahlweise kann man der Show über Facebook oder YouTube folgen. Als Gäste angekündigt sind die Comedienne Caroline Beil, die Schauspielerin und Musikerin Sharon Brauner, die Schauspielerin Katharina Mehrling (jeweils am Piano: Harry Ermer), der Kabarettist Ingo Appelt, Johannes Hallervorden, Melanie Haupt & Band, der Kabarettist Arnulf Rating, der Jazzsänger Marc Secara (am Piano Wolfgang Köhler), die Entertainerin Gayle Tufts und einer der besten deutschsprachigen Chansonniers: Bodo Wartke.

Inwieweit bei diesem Line-up wirklich ein vorweihnachtliches Programm versprochen werden kann wie versprochen, darf bezweifelt werden. Dass es ein gutes bis sehr gutes Programm sein wird, dem die Hallervordens am Vorabend des 4. Advent das versprochene Kulturasyl gewähren, ist schon mal sicher. Dieter Hallervorden selbst wird auch dazustoßen. „Hallervordens Lockdown-Treff“ ist eine Produktion des Berliner Schlossparktheaters und der Kleinkunstbühne Die Wühlmäuse. jw

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden