Zum Inhalt springen

IKEA und Swedish House Mafia: Möbelreihe für Musikproduzent:innen und -fans

Gemeinsam mit DJ-Trio Swedish House Mafia präsentiert IKEA Obegränsad – eine Designlinie für elegante Möbel und einen Plattenspieler.

„IKEA/Swedish House Mafia“-Kooperation: Man sieht einen schwarzen Plattenspieler, ohne Schallplatte, der Plattenteller steht über den ansonsten quadratischen Spielkörper hinaus.
Der Plattenspieler aus der Obegränsad-Kollektion.Foto: IKEA
  • Am 9. Juni 2022 gab IKEA offiziell ihre Kooperation mit Swedish House Mafia bekannt.
  • Gemeinsam entwickeln das Einrichtungshaus und das DJ-Trio die Designlinie Obegränsad.
  • Es sollen ein Schallplattenspieler, ein Schreibtisch und ein Sessel enthalten sein.

Neben der Ankündigung der Kooperation haben IKEA und Swedish House Mafia auch einige Bilder der Obegränsad-Kollektion geteilt. Im schlichten und eleganten Schwarz gehalten, finden sich ein Schreibtisch mit Lautsprecher-Podesten und Ausziehschublade, ein stilistisch angepasster Sessel sowie ein Plattenspieler. Die Designlinie ist, laut IKEA, an die Bedürfnisse von Musikschaffende sowie -fans angepasst. Ab Herbst sollen die Produkte in den Einrichtungshäusern verfügbar sein.

Nach Angaben des Bundesverband Musikindustrie wächst die Nachfrage nach Vinylplatten seit 2007 stetig an. Doch gerade wer als neue:r Schallplattenliebhaber:in das Sammeln beginnt, hat oftmals kein Abspielgerät zu Hause. Das möchten IKEA und Swedish House Mafia ändern und „Musiker*innen und -begeisterten mit begrenzten Budgets“ eine Möglichkeit geben, das Schallplatten-Feeling in den eigenen vier Wänden zu genießen. Dazu designte Swedish House Mafia einen modernen, in schwarz gehaltenen und eleganten Plattenspieler.

Möbel für Musik

Mit dem stilistisch angepassten Schreibtisch und Sessel möchte das Möbelhaus „Produkte und Lösungen bieten, mit denen Musikschaffende und -begeisterte die Möglichkeit haben, zu Hause kreativ und produktiv zu sein.“ Deshalb verfügt der Schreibtisch neben zwei Lautsprecher-Podesten, um die Boxen für das ideale Hörerlebnis auf gleicher Höhe mit den Ohren zu platzieren, auch über eine ausziehbare Schublade. Dort findet „beispielsweise ein Midi-Keyboard“ seinen Platz, „während der Platz auf dem Schreibtisch erhalten bleibt.“

„IKEA/Swedish House Mafia“-Kooperation: Man sieht einen schwarzen Schreibtisch mit vier Beinen (jeweils rechts und links sind die Beine untern verbunden), unter der Tischplatte ist eine ausziehbare Ablage und an den Seiten ist je ein Podest für Lautsprecher.
Der Schreibtisch aus der Obegränsad-Kollektion. Foto: Foto: IKEA

Der Sessel ist ebenfalls schwarz, schlicht und elegant. Die Lehne und Sitzfläche gehen ineinander über und sind durch „verstellbare Gurte“ an den Sitzkomfort anpassbar.

„IKEA/Swedish House Mafia“-Kooperation: Man sieht einen schwarzen Sessel, die Beine und Armbeugen bestehen jeweils aus einem auf dem Kopf stehenden, u-förmigen Metallgerüst. die Sitzfläche und Lehne gehen ineinander über.
Der Schreibtisch aus der Obegränsad-Kollektion. Foto: Foto: IKEA

Neben den sehr schlicht gestalteten Möbeln sticht der Schallplattenspieler durch den über den Plattenspielkörper heraus ragenden Plattenteller aus der Kollektion heraus. Technisch ist erstmal nur bekannt, dass das Gerät einen Vorverstärker enthält und über USB geladen werden kann. Außerdem sollen Tonabnehmer und Nadel austauschbar sein.

Mit der Kooperation mit Swedish House Mafia taucht IKEA einmal mehr in die Welt der Musik ein. Nach eigenen Angaben habe das Möbelhaus in den frühen 70er-Jahren neben einem Sound-System sogar ein Piano im Angebot gehabt. Außerdem unternahm IKEA bereits 2018 einen ersten Versuch, einen Plattenspieler in seine Kollektion aufzunehmen. Der wenig ausgereifte Versuch scheiterte, jedoch scheinen die aktuellen und recht detaillierten Pläne erfolgversprechend.

Sieh hier die Ankündigung von IKEA und Swedish House Mafia

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von IKEA (@ikea)

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden